Bandbreite Festival @ Nachtwerk Discothek Sulingen

Bandbreite Festival @ Nachtwerk Discothek Sulingen

****SONDERVERANSTALTUNG****

Bandbreite Festival Alternative, Indie, New Wave, EBM, Elektro Festival

Tickets unter https://www.nordwest-ticket.de/thema/bandbreite-festival/

Kurzbericht:

Das Festival Bandbreite findet am 31.03.2018 im Sulinger Nachtwerk statt.
Es spielen die Bands:

-Steril aus Oldenburg
-No More aus Kiel
-Psyche aus Kanada
-The invincible Spirit Ruhrgebiet

Steril:
Die Oldenburger Elektro, EBM Formation ist seit Beginn der Neunziger aktiv. Sehr schnell hatten sie Ihren ersten Club Hit mit No Remission der in den alternativen Clubs rauf und runter gespielt wurde.
Steril spielte z.B. als Support von Front 242.
Steril vereint treibende Beats mit eingängigen Melodien und verliert dabei nie ihre Eigenständigkeit und Kreativität.

No More:
No More aus Kiel deren bekanntester Song „Suicide Commando“ von Nick Cave einst als perfekter Ausdruck des 80er-Jahre-Undergrounds beschrieben worden sein soll? No More gründeten sich im Jahr 1979 – zu einem Zeitpunkt also, der in der Musik für Umbruch und Innovation steht. Punk und New Wave fegten die Siebziger davon und No More waren von Anfang an mit dabei und gehören auch heute noch zu den Innovativsten was der hohe Norden zu bieten hat.

Psyche:
Der Kanadische Musiker Darrin Huss gründete 1982 zusammen mit seinem Bruder Stephen die Formation Psyche.
Durch ihren Sound wurde die Wave, Elektropop Formation schnell in einem Atemzug mit Soft Cell, Anne Clark genannt Hits wie „Unveiling the Secret “ oder auch die Neuinterpretation des Songs „Goodbye Horses“ mit Darrins markanter Stimme sorgen immer noch für Gänsehaut.

The Invincible Spirit:
The Invincible Spirit ist ein deutsches Electro-Wave-Projekt. Vor allem mit dem Debütsong Push! hatte das Projekt einen großen Erfolg in der Schwarzen Szene Deutschlands. Aktuell besteht die Band aus dem Bandgründer Thomas Lüdke und der Keyboarderin Anja V.
Ihre aktuelle Single „Nein “ ist in den Alternativen Charts wieder weit oben anzutreffen.

Die Idee zum Festival „Bandbreite“ ist den beiden Planern der Veranstaltung auf dem Geburtstag eines befreundeten Zahnarztes aus Bremen „nicht mehr ganz nüchtern“ gekommen.
Beim nostalgischen schwelgen der die „gute alte Zeit „der Indie Kultur der 80 er 90 er (Bunker, Römer, Überschall, Alligator, PC69 etc…)

TI-TO entschlossen sich kurzerhand selbst tätig zu werden und fanden durch Kontakt zu dem Nachtwerk Sulingen einen perfekten Veranstalter der bereit ist auch mal was neues „Altes“ zu Probieren.

Der Name Bandbreite soll die Zeit der Tapes und der damaligen Bandbreite Indie, Alternative Kultur wieder spiegeln, von Avantgarde über EBM und Elektro-Pop bis zum New Wave.

https://www.facebook.com/nachtwerk.sulingen/
https://www.facebook.com/Bandbreite-142831396374992/
https://www.facebook.com/events/1990231927861935/

__________________________________________________

Tickets unter https://www.nordwest-ticket.de/thema/bandbreite-festival/

Oder an folgenden Vorverkaufsstellen:

Kreiszeitung Sulingen Lindenstr. 9 27232 Sulingen
Borchers Reisen – Omnibusbetrieb & Autover. GmbH & Co. KG Große Str. 8 27239 Twistringen
DER Deutsches Reisebüro – Harpstedt Burgstr. 9 27243 Harpstedt
DER Deutsches Reisebüro – Syke Mühlendamm 7 28857 Syke
Kreissparkasse Syke Mühlendamm 4 28857 Syke
Tourismus Service Bruchhausen-Vilsen Bahnhof 2 27305 Bruchhausen-Vilsen
Diepholzer Kreisblatt Bahnhofstr. 9 49356 Diepholz
Papier & Tinte Bassum Bahnhofstraße 17 27211 Bassum
Media Markt TV-Hifi-Elektro GmbH 3-K-Weg 25 a 28816 Stuhr

Weitere Vorverkaufsstellen unter http://www.nordwest-ticket.de/vorverkaufsstellen/

♫●▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬●♫
➡ reserviere deinen V.I.P. Unter:
• Telefonnummer: 04271/1225
• WhatsApp: 015120462180
• Facebook: Nachtwerk Discothek Sulingen
• Instagram: nachtwerk_sulingen
• Snapchat: Nachtwerk Sulingen
• E-Mail: info@nachtwerksulingen.de
××××××××××××××××××××××××××××××
Open: 19.00 Uhr • Einlass ab 16. Jahren • Erziehungsauftrag: https://goo.gl/4tDE1l • Ticket: VVK siehe Text

1 Jahr Schwarzes Freiburg @ Hans-Bunte-Areal Freiburg

1 Jahr Schwarzes Freiburg @ Hans-Bunte-Areal Freiburg

Schwarzes Freiburg wird 1 Jahr alt.
„Schwarzes Freiburg“ gewährt Einlass

„Das Ich“, „No More“ und „Life on Demand“

Es ist dunkel, aber angenehm warm hier drin. Viel wärmer als draußen, vor allem an diesem kalten Februarabend. Vereinzelte Lichter tanzen durch die Menschenmenge. In der Luft schwebt ein herber, schwer-süßlicher Duft von Patchouli. Frei, im Takt der Musik bewegen sich die dunkel gekleideten Gestalten. Die Lichtstrahlen durchbrechen die Dunkelheit und folgen den Bewegungen der Menge, fokussieren sich mal auf den Einen, mal auf den Anderen. Von Gothic, Wave und Synth Pop bis Batcave und Mittelalter scheint fast alles an Musik von den Wänden der düsteren Konzerthalle wiederzuhallen und sich mit der Nacht zu verschmelzen. Drei Floors und sechs DJ’s elektrisieren die Stimmung der Anwesenden.
Nacheinander erobern die Gruppen „Das Ich“, „No More“ und „Life on Demand“ die Bühne und versetzen die Massen in Begeisterung.
Um 21:00 Uhr beginnt „Life on Demand“ die Gemüter einzuheizen. Ab 22:00 Uhr ist die Gruppe „No More“ aus Kiel am Start. Um 23:15 Uhr fegt „Das Ich“ wie ein Flammentornado über die Tanzenden hinweg.

Wer sich überlegt für diese abendliche Nacht Teil der Musik zu werden…es ist noch nicht zu spät:

Datum: 24.02.2018
Einlass: 20 Uhr

https://www.schwarzes-freiburg.de/
https://www.facebook.com/schwarzesfreiburg/
https://www.facebook.com/hansbunteareal/
https://www.facebook.com/events/398285643962669/

Hans Bunte Areal
Hans-Bunte-Straße 16 c
79108 Freiburg

« Schwarzes Freiburg » accorde l’entrée

Il fait noir, mais il fait agréablement chaud dedans. Beaucoup plus chaud que dehors, surtout durant cette soirée en février.
Des lumières isolées se baladent dans la foulée, dans l’air se trimballent l’odeur automnale un peu sucré de patchouli.
Libre, dans le tact de la musique les êtres sombres se déplacent.
Les rayons lumineux passent à travers l’obscurité et suivent le mouvement de la foule, se focalisent une fois sur l’un, l’autre fois sur l’autre.
De Gothic, à Wave et Synth Pop, jusqu’à Batcave et Moyen âge, on retrouve presque tout en sombre musique pour fondre avec la soirée.
3 couloirs et 6 DJs électrisent l’ambiance des présents.
Un après l’autre les groupes « Das Ich », « No More » et « Life on Demand » ils captivent la scène et emballent le public.
A 21 débute « Life on Demand » afin de motivé le public.
A partir de 22 le groupe « no More » de Kiel débute.
A 23:15 « Das Ich » vas continué à chauffé le public.
Si vous décidez à vouloir faire partit de cette soirée… Il n’est pas encore trop tard!

Karten gibt es hier:
https://www.reservix.de/tickets-1-jahr-schwarzes-freiburg-das-festival-in-freiburg-im-breisgau-hans-bunte-areal-am-24-2-2018/e1149574
oder
http://www.punk-booking.de/artikelliste/kategorie/eintrittskarten.html
oder Hardtickets im „NeedfulthinxX“
https://www.facebook.com/NeedfulthinxX/?pnref=story

Damaged Goods @ Hafenklang Hamburg

Damaged Goods @ Hafenklang Hamburg

Hey!

Wir sind zurück in 2018 und laden euch zu einem ersten Schwoof in den Goldenen Salon!
Euch erwartet erneut ein kühner Ritt und ein tanzbares Set aus Gitarren und Synths, von Post Punk rüber zu Minimal Wave und zurück…
UND wenn Ihr wollte, kann diese Nacht schon etwas eher beginnen… mit einem Konzertleckerlie vorweg!
Um 21 Uhr spielen die beiden legendären Bands No More (D) und Psyche (CAN) ein Doppelkonzert, ebenfalls im Goldenen Salon, bevor wir dann direkt im Anschluß die Regler übernehmen…
Vorfreude galore!

DAMAGED GOODS
Post Punk // New Wave // Synth Pop // Minimal Wave
mit Herr_Brandt, Reklovski und M. Flöß

FR 19.01.2018
Goldener Salon // Hafenklang
Beginn 23.55 Uhr
Eintritt 5 €

https://www.facebook.com/Hafenklang-160516393984789/
https://www.facebook.com/Damaged-Goods-451938618235767/
https://www.facebook.com/events/2047496245478928/

No More + Psyche + Aftershow @ Goldener Salon Hamburg

No More + Psyche + Aftershow @ Goldener Salon Hamburg

No More (Post-Punk, D) + Psyche (Synthpop, CAN) + Damaged Goods Aftershowparty (Post Punk // New Wave // Synth Pop // Minimal Wave)

NO MORE

NO MORE sind längst ihrem 80s Klassiker „Suicide Commando“ entwachsen.
Sie präsentieren ihre Mischung aus Post-Punk, Pop und Electronica Jahr um Jahr live in ganz Europa, ihr existentialistisches „All Is Well – Senza Macchia“ untermalte einen Dortmunder Tatort und „Turnaround“, der Instant-Klassiker vom aktuellen Album, sorgt für volle Tanzflächen.

Sie gründen die Band 1979, als Punk und New Wave die 70er hinwegfegen, lösen sich 1986 auf als die 80er zu sehr 80er sind.
Ende 2008 kommen NO MORE zurück, verdichtet auf das Duo Tina Sanudakura und Andy Schwarz.

Sie spielen Konzerte in ganz Europa, sind erfolgreicher denn je, ruhen sich nicht auf alten Lorbeeren aus und produzieren drei neue Alben.
Mit ihrem neuen, hochgelobten Album „Silence & Revolt“ stoßen NO MORE in neue Gefilde vor:
„Pop ist die Antwort“ Oder wie die Westzeit es formuliert: “ … beweist ihr neues Werk eindrucksvoll, wie man sich entwickeln kann, ohne die Wurzeln des Selbst zu verleugnen.“

„Nicht ganz zu Unrecht heißt es: hinten sticht die Biene! NO MORE haben sich die beste Musik für ihre Spätphase aufgehoben.“ (Sonic Seducer)

Links:
http://www.nomoremusic.de/
http://www.facebook.com/official.no.more/
http://www.youtube.com/user/NoMoreRemakeRemodel

PSYCHE

PSYCHE sind sicherlich das populärste Electro-Pop Duo aus Kanada und haben sowohl im Genre Electronic Body Music als auch im Synthie-Pop stilprägend gewirkt.

Seit ihrem Debüt haben PSYCHE eine Vielfalt von Songs und Alben geschrieben und veröffentlicht, die jede Facette des Independent Elektronik Genre umfassen. Von kaltem schroffen Industrial, über warmen Synthpop zu minimalem Dancefloor Sound, Dark Wave und darüber hinaus …

Mit ihren dramatischen und emotionalen Texten, gepaart mit dunklen atmosphärischen Klanglandschaften und Beats, sind PSYCHE seit den frühen Achtziger schon ein fester Bestandteil der Independent Szene.
Psyche etablierten sich vor allem mit Songs wie dem Dauerbrenner „Unveiling The Secret”, „Eternal“ und „Misery“ in der Indie und Electro Szene.
In den Neunzigern erweitern sie ihr Publikum erheblich durch den Toursupport von Anne Clark, den Hits „Angel Lies Sleeping“, „Tears“, „Murder In Your Love“ und ihrer Cover-Version von Q Lazzarus‘ „Goodbye Horses“ aus dem Film „Das Schweigen Der Lämmer“.

Mit dem Song „Sanctuary“ und den Alben „A Hiding Place“, „Babylon Deluxe“ und „The 11th Hour“ (5 Wochen Platz 1 der DAC) beigeistern Psyche zu Beginn des neuen Jahrtausend auch die jüngere Generation.

Live begeistert Sänger Darrin Huss sein Publikum mit seiner unverwechselbaren Stimme, welche er äußerst vielseitig auf der Bühne in Szene zu setzen vermag.

Links:
http://www.psyche-hq.de/
http://www.facebook.com/psyche/
http://www.youtube.com/psycheshow

Ab 00:00 Uhr
DAMAGED GOODS AFTERSHOWPARTY

Hey!

Wir sind zurück in 2018 und laden euch zu einem ersten Schwoof in den Goldenen Salon!
Euch erwartet erneut ein kühner Ritt und ein tanzbares Set aus Gitarren und Synths, von Post Punk rüber zu Minimal Wave und zurück…
UND wenn alles kommt wie angedacht, dieses Mal noch mit einem Konzertleckerlie vorweg, aber dazu später mehr!

DAMAGED GOODS
Post Punk // New Wave // Synth Pop // Minimal Wave
mit Herr_Brandt, Reklovski und M. Flöß

https://www.facebook.com/events/2047496245478928/

Eintritt 5 € (Für Konzertbesucher Eintritt frei)

https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=22805

Eintritt: 13.00 € | Eintritt VVK: 10.00 € | Open: 20:00 | Start: 21:00

https://www.facebook.com/pages/Goldener-Salon/216158155179119
https://www.facebook.com/events/189233681647495/

KEIN KIEL Festival 2017 @ Schaubude Kiel

KEIN KIEL Festival 2017 @ Schaubude Kiel

KEIN KIEL FESTIVAL 2017
SA. 28.10.2017
Schaubude Kiel

Line-Up:
NO MORE (Kiel)
ROSI (Bielefeld)
BLEEDINGBLACKWOOD feat. MARTINA BERTONI (Berlin)
AN:IDEA (Berlin)

Aftershow Party
DJ Timo (Pop & Trash) & DJane Betty (Subway)

Beginn: 20:00

https://www.facebook.com/kein.kiel/
https://www.facebook.com/schaubudekiel/
https://www.facebook.com/events/1872551626362284/

Vom Kassettensampler 1980 über die Ausstellung in der Kunsthalle zu Kiel 2006 bis hin zum 5. Festival 2017:
KEIN KIEL ist mittlerweile zu einem Markenzeichen des Undergrounds geworden.
Das einzige Festival dieser Art in Schleswig-Holstein findet auch 2017 wieder in der Kieler Schaubude statt, diesmal in der längsten Nacht des Jahres.
Die intime Atmosphäre der Location lässt die Zuschauer direkt am Geschehen teilhaben und die Aftershow Party ist inzwischen schon selbst zum Klassiker geworden – Ausgang erst zur Morgensonne.

NO MORE
NO MORE, die alljährlichen Gastgeber des Festivals, sind längst ihrem 80s Klassiker „Suicide Commando“ entwachsen. Sie präsentieren ihre Mischung aus Post-Punk, Pop und Electronica Jahr um Jahr live in ganz Europa, ihr existentialistisches „All Is Well – Senza Macchia“ untermalte einen Dortmunder Tatort und „Turnaround“, der Instant-Klassiker vom aktuellen Album, sorgt für volle Tanzflächen.
„Nicht ganz zu Unrecht heißt es: hinten sticht die Biene! NO MORE haben sich die beste Musik für ihre Spätphase aufgehoben.“ (Sonic Seducer)

http://www.nomoremusic.de
https://www.facebook.com/official.no.more/

ROSI
Der Sound der Bielefelder Band lässt sich irgendwo zwischen Post-Punk, dunklem Indie und Wave verorten. Die Songs sind reduziert, rau und authentisch.
Das aktuelle Album „Grey City Life“ beschreibt ungeschliffen und direkt die Stimmung der Großstadt.
ROSI verbinden tanzbare Wave-Songs mit introspektiven Stücken und bezeichnen sich auch schon mal selbstironisch als „Tanzkapelle der schlechten Laune“.

https://www.facebook.com/rosi.info/

BLEEDINGBLACKWOOD feat. MARTINA BERTONI
2014 überraschte BLEEDINGBLACKWOOD Mastermind Timo C. Engel noch mit dem Chor The Bernsteins beim KEIN KIEL Festival, dieses Mal bringt er die italienische Ausnahme-Cellistin Martina Bertoni mit, die schon Blixa Bargeld, Teho Teardo, Erik Friedlander und Alexander Balanescu begleitet hat.
Das Duo setzt die atmosphärischen Lo-Fi-Pop-Hymnen des Debutalbums „Record Full Of Last Songs“ mal minimalistisch, mal opulent in Szene und lässt diese eingängigen aber wunderlichen Schätze leuchten.

https://www.facebook.com/Bleedingblackwood/

AN:IDEA
AN:IDEA ist ein außergewöhnliches Projekt der Berliner Klangkünstlerin Klarina Tourette, ein lyrisches Karussell aus Avantgarde und Synthie Pop.
Die kühle Stimme der Sängerin schwebt über dieser extravaganten Mischung aus Avantgarde und Synthie-Pop.

https://www.facebook.com/anideaberlin/

Drei Jahre Schwarze Nacht @ Kultube Mönchengladbach

Drei Jahre Schwarze Nacht @ Kultube Mönchengladbach

„Die Schwarze Nacht im Kultube feiert Geburtstag!“
feat. No More + Psyche

https://www.facebook.com/kultubemg/
https://www.facebook.com/SchwarzeNachtimKultube/
https://www.facebook.com/events/283552592063529/
https://www.facebook.com/Psyche/
https://www.facebook.com/official.no.more/

Seit nunmehr 3 Jahren leben wir, das Team der Schwarzen Nacht, den Traum die schwarze Szene wieder ein wenig in Richtung Ursprung zu lenken. Konzerte und Parties abseits von Hochglanz und Mainstreammechanismen. Vielmehr kreieren wir Veranstaltungen „von der Szene für die Szene“ und das ohne Gewinnstreben. Ein schwieriger und sehr oft mühevoller Weg, aber auch ein lohnender.

Illustre Gäste konnten wir in den vergangenen Jahren in kuscheliger Kneipenatmosphäre bei uns begrüßen, wie zum Beispiel: Das Ich, Beyond Obsession, All the Ashes, Frozen Plasma, Noyce™, The Saint Paul, K-Bereit aus Frankreich, RROYCE, The Invincible Spirit und natürlich S.I.T.D. mit ihrer exklusiven Vintage-Show am 11.02.2017. Und natürlich Euch!

Unsere Jubiläumskonzerte:
Für unsere Geburtstagsfeier am Samstag, den 08.04.2017 haben wir zwei absolute Szene-Urgesteine gewinnen können: NO MORE die mit „Suicide Commando“ einen der Allzeitklassiker der Szene geschaffen haben und „Psyche“. Darren Huss, Mastermind von „Psyche“ hat eine ganze Generation von Synthiepop-Bands mit Songs wie „Eternal“, „The Brain collapses“, „Unveiling the Secret“ um nur ein paar zu nennen, beeinflusst. Vielleicht spendieren uns Psyche auch ihre Fassung des Schweigen der Lämmer-Klassikers „Goodbye Horses“.
Abgerundet wird unsere Geburtstagsfeier mit einer Aftershowparty, auf der verschiedene DJs ihre Geburtstagsständchen auf die Tanzfläche bringen werden. Gemeinsam werden wir Euch durch vier Jahrzehnte düstere Musik führen – und Ihr werdet sicherlich ausgelassen das Tanzbein schwingen.

Vorverkaufsstart und Frühbucher-Offer:
Der reguläre Eintritt für unser Jubiläumsevent liegt bei EUR 14,-! Besuchern des S.I.T.D. Konzertes am 11.02.2017 sowie alle, die uns bis zum 12.02.2017 um 23:59 eine Bestellung an dirkl@online.de schicken, kommen in den Genuss eines besonderen Angebots: 2 Karten zum Preis von schlappen 25 Euronen.

Der offizielle Vorverkauf für alle anderen startet dann am 13.02.2017. Beim Versand per Post kommen noch 4,- Euro Porto und Versand pro Bestellung dazu.

KEIN KIEL Festival 2016 @ Schaubude, Kiel

KEIN KIEL Festival 2016 @ Schaubude, Kiel

KEIN KIEL FESTIVAL 2016
NUMMER 4

Am 18.11.2016 findet das vierte KEIN KIEL FESTIVAL in der Schaubude statt.

Line-Up:
NO MORE
PSYCHE
THE INVINCIBLE SPIRIT

Pre- und Aftershow Party
mit DJane Betty (Subway) & DJ Timo (Pop&Trash)

NO MORE
https://www.facebook.com/official.no.more/
http://www.nomoremusic.de/

PSYCHE
https://www.facebook.com/Psyche/
http://www.psyche-hq.de/

THE INVINCIBLE SPIRIT
https://www.facebook.com/InvincibleSpiritOriginal/
http://www.invincible-spirit.de/

Info
https://www.facebook.com/schaubudekiel/
https://www.facebook.com/events/123557054700951/

Send this to a friend

Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Mehr Infos hier.

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details ansehen.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schliessen