eXtravaganXa @ Catonium, Hamburg

This is your Fetish!

Seit 1995 öffnet eine der wohl originellsten und größten Fetisch- und SM Partys Ihre Pforten und ist seit dem ein Garant für ein illustres und gut gemischtes Fetischvolk. Jahr für Jahr treffen sich Fetisch- und SM Begeisterte, um ein berauschendes Fest zu feiern und in großzügig angelegten Play- und Darkrooms zu spielen.

Das Catonium ist ein phantastischer Ort, seine Phantasien auszuleben und seine Träume wahr werden zu lassen. Auf mehreren Etagen & Ebenen sind die Räumlichkeiten verschiedenen Zeitepochen nachempfunden worden. Zahlreiche & hochwertige Spielgeräte lassen Herzen höher klopfen und keine Wünsche offen. In der romanischen und der gothischen Halle wandelt man auf alten Pfaden, der Dancefloor in der Red Hall lässt die Füße nicht stillstehen und die Orientlounge lädt zum verweilen ein.

Tauche ein in die unterschiedlichsten Welten, genieße das Spiel und lebe es aus, es sind Welten der Realität gewordenen Phantasien, der Toleranz und des Respekts.

Welcome Drink by TABU ABSINTH
Burlesque Acts
Bizarre Performances
Fetisch Fashion
Erotic Art
9 Club & Chill Areas
2 Dancefloors
Big Playarea
INNER SANCTUM Rubberlounge

featuring:

MANIAC LATEX – Fashionshow
SAMIRA STRAWBERRYDREAM – Burlesque Performance
HARLEKIN ON FIRE – feuriges Willkommen

more coming soon…

http://www.livingdead.de
https://www.facebook.com/extravaganxa/
https://www.facebook.com/livingdead040/
https://www.facebook.com/events/1576446482576675/

Ghostship @ MS Stubnitz, Hamburg

Gothic, Wave, EBM, Industrial, Electro @ 3 Decks / MS STUBNITZ

Das MS STUBNITZ stellt ein weitgehend original erhaltenes Fahrzeug der Hochseefischerei der ehemaligen DDR dar, obwohl für die heutige Nutzung entscheidende Bereiche des Schiffes baulich verändert werden mussten. Weitestgehend original erhalten sind die elektromechanische Maschinenanlage und ihre Gleichstromtechnik, die Kommandobrücke mit Funk- und Kartenraum, die Wohn- und Sozialbereiche wie Kammern, Kombüse, O-Messe, sowie das bordeigene Hospital. Das ehemalige Verarbeitungsdeck und die ehemaligen Kühlladeräume sind trotz der Demontage der Verarbeitungsanlagen als Räume weitgehend im Originalzustand erhalten. Zusätzlich spiegelt der äußere Eindruck des Schiffes unverändert den Zustand des letzten Zeitraumes des Fischereieinsatzes wieder.

Seit 1992 wurde das Schiff zu einer mobilen Plattform für Musik, kulturelle Produktion, Dokumentation und Kommunikation umgestaltet. Drei ehemalige Laderäume werden regelmäßig als Veranstaltungsräume für Live-Musik, Ausstellungen, Performances und Installationen genutzt.

Laderaum 1:
Electronix, EBM, Industrial, Classix, …
DJ Schnee, DJ Sven E. + DJ Helli

Laderaum 4:
Gothic, Wave, Batcave, 80ies, …
DJ Stefan, DJ Falk & DJ Recki

Verarbeitung:
Alternative, Indie, Industrial-Rock, …
DJ Trashedsoul & Janus Schwarz

27.08.2016
MS Stubnitz
Baakenhöft / Hafencity
Kirchenpauerkai 29
20457 Hamburg

– U4 – Station Hafencity / Universität

Beginn: 22:00 Uhr
Eintritt: 10,00 EUR

http://www.livingdead.de/
https://www.facebook.com/livingdead040/
https://www.facebook.com/events/1717000288564832/

Google Maps Link:
https://www.google.de/maps/place/Stubnitz/@53.5370465,10.0084773,17z/data=!4m2!3m1!1s0x47b18ef8488e2c23:0x9d6c4120fc591f5a

Direkt südlich der neuen Baakenhafenbrücke bei der U4 Station „HafenCity Universität“,

Die U4 fährt tags und abends alle 10 min. / unter der Woche bis nach Mitternacht /an Wochenenden alle 20 min. durch die Nacht

eXtravaganXa – Chapiteau Royale @ Klubsen Hamburg

Das eXtravaganXa – Special

CHAPITEAU (franz. chapiteau = Zirkus-/Festzelt)
Das Chapiteau ist ein Zelt mit rundem oder ovalem Grundriss. Es dient als Spielstätte für Vorführungen und als Platz für große Feste. Das Zeltdach besteht wegen seiner enormen Größe aus verschiedenen einzelnen Planen.

Tritt ein in die Manege der Extravaganz!
Tanze bis in den Morgengrauen und beteilige Dich an dem Spiel der Lust und Ekstase.

Seit 1995 öffnet eine der wohl originellsten und größten Fetisch- und SM Partys Ihre Pforten und ist seit dem ein Garant für ein illustres und gut gemischtes Fetischvolk. Jahr für Jahr treffen sich Fetisch- und SM Begeisterte, um ein berauschendes Fest zu feiern.

Welcome Drink
Burlesque Acts
Bizarre Performances
Fetisch Fashion
Erotic Art
2 Dancefloors
Playarea

More coming soon!

T I C K E T S:
Ab sofort über www.extravaganxa.de erhältlich.

STRICT DRESSCODE!
Latex, Lack, Leder, Spitze, High heels, Bondage, Corsagen, Masken, Uniform, Fantasy, Burlesque, Gothic Erotic, Drag, Cosplay, Glamorous, Kinky, Modern Primitive

http://www.livingdead.de
https://www.facebook.com/extravaganxa/
https://www.facebook.com/klubsen/
https://www.facebook.com/events/140616956294417/

Ghostship @ MS Stubnitz Hamburg

Gothic, Wave, EBM, Industrial, Electro @ 3 Decks / MS STUBNITZ

Das MS STUBNITZ stellt ein weitgehend original erhaltenes Fahrzeug der Hochseefischerei der ehemaligen DDR dar, obwohl für die heutige Nutzung entscheidende Bereiche des Schiffes baulich verändert werden mussten. Weitestgehend original erhalten sind die elektromechanische Maschinenanlage und ihre Gleichstromtechnik, die Kommandobrücke mit Funk- und Kartenraum, die Wohn- und Sozialbereiche wie Kammern, Kombüse, O-Messe, sowie das bordeigene Hospital. Das ehemalige Verarbeitungsdeck und die ehemaligen Kühlladeräume sind trotz der Demontage der Verarbeitungsanlagen als Räume weitgehend im Originalzustand erhalten. Zusätzlich spiegelt der äußere Eindruck des Schiffes unverändert den Zustand des letzten Zeitraumes des Fischereieinsatzes wieder.

Seit 1992 wurde das Schiff zu einer mobilen Plattform für Musik, kulturelle Produktion, Dokumentation und Kommunikation umgestaltet. Drei ehemalige Laderäume werden regelmäßig als Veranstaltungsräume für Live-Musik, Ausstellungen, Performances und Installationen genutzt.

Laderaum 1:
Electronix, EBM, Industrial, Classix, …

Laderaum 4:
Gothic, Wave, Batcave, 80ies, …

Verarbeitung:
Alternative, Indie, Industrial-Rock, …

Eintritt: 10 EUR

Link zur Google Map: Hier liegt die MS STUBNITZ

http://www.livingdead.de/events/ghostship.html
https://www.facebook.com/msstubnitz/
https://www.facebook.com/livingdead040/
https://www.facebook.com/events/504434816405652/

Ghostship @ MS Stubnitz

Gothic, Wave, EBM, Industrial, Electro @ 3 Decks / MS STUBNITZ

Das MS STUBNITZ stellt ein weitgehend original erhaltenes Fahrzeug der Hochseefischerei der ehemaligen DDR dar, obwohl für die heutige Nutzung entscheidende Bereiche des Schiffes baulich verändert werden mussten. Weitestgehend original erhalten sind die elektromechanische Maschinenanlage und ihre Gleichstromtechnik, die Kommandobrücke mit Funk- und Kartenraum, die Wohn- und Sozialbereiche wie Kammern, Kombüse, O-Messe, sowie das bordeigene Hospital. Das ehemalige Verarbeitungsdeck und die ehemaligen Kühlladeräume sind trotz der Demontage der Verarbeitungsanlagen als Räume weitgehend im Originalzustand erhalten. Zusätzlich spiegelt der äußere Eindruck des Schiffes unverändert den Zustand des letzten Zeitraumes des Fischereieinsatzes wieder.

Seit 1992 wurde das Schiff zu einer mobilen Plattform für Musik, kulturelle Produktion, Dokumentation und Kommunikation umgestaltet. Drei ehemalige Laderäume werden regelmäßig als Veranstaltungsräume für Live-Musik, Ausstellungen, Performances und Installationen genutzt.

Laderaum 1:
Electronix, EBM, Industrial, Classix, …

Laderaum 4:
Gothic, Wave, Batcave, 80ies, …

Verarbeitung:
Alternative, Indie, Industrial-Rock, …

Eintritt: 10 EUR

Link zur Google Map: Hier liegt die MS STUBNITZ

Ghostship auf der MS Stubnitz

Gothic, Wave, EBM, Industrial, Electro @ 3 Decks / MS STUBNITZ

Das MS STUBNITZ stellt ein weitgehend original erhaltenes Fahrzeug der Hochseefischerei der ehemaligen DDR dar, obwohl für die heutige Nutzung entscheidende Bereiche des Schiffes baulich verändert werden mussten. Weitestgehend original erhalten sind die elektromechanische Maschinenanlage und ihre Gleichstromtechnik, die Kommandobrücke mit Funk- und Kartenraum, die Wohn- und Sozialbereiche wie Kammern, Kombüse, O-Messe, sowie das bordeigene Hospital. Das ehemalige Verarbeitungsdeck und die ehemaligen Kühlladeräume sind trotz der Demontage der Verarbeitungsanlagen als Räume weitgehend im Originalzustand erhalten. Zusätzlich spiegelt der äußere Eindruck des Schiffes unverändert den Zustand des letzten Zeitraumes des Fischereieinsatzes wieder.

Seit 1992 wurde das Schiff zu einer mobilen Plattform für Musik, kulturelle Produktion, Dokumentation und Kommunikation umgestaltet. Drei ehemalige Laderäume werden regelmäßig als Veranstaltungsräume für Live-Musik, Ausstellungen, Performances und Installationen genutzt.

Laderaum 1:
Electronix, EBM, Industrial, Classix, …
DJs: Schnee & Helli

Laderaum 4:
Gothic, Wave, Batcave, 80ies, …
DJs: Stefan K. & Axel A.

Verarbeitung:
Alternative, Indie, Industrial-Rock, …
DJs: Trashed Soul & Janus Schwarz

Eintritt: 10 EUR

Mehr Infos auf
http://www.livingdead.de
https://www.facebook.com/livingdead040

Ghostship 2015