Schwarzlicht -15 Jahr-Feier- LIVE: DAS ICH @ Fundbureau Hamburg

Schwarzlicht -15 Jahr-Feier- LIVE: DAS ICH @ Fundbureau Hamburg

Schwarzlicht [15 Jahr-Feier] LIVE: DAS ICH

Als Ende der 1980er die zwei New Wave Musiker Bruno Kramm und Stefan Ackermann ihre ersten religionskritischen Demotapes verschickten, konnten sie nicht ahnen, dass die darauf überspielten Songs wie „Gottes Tod“ und „Des Satans neue Kleider“ die Geburtsstunde eines neuen Genres, der Neuen Deutschen Todeskunst, einläuteten und nur ein paar Monate später als Hymne einer Schwarzen Szene im wiedervereinigten Deutschland dienen durfte, deren Magie auch noch heute im neuen Jahrtausend zu spüren ist.

Seit den frühen Werken „Satanische Verse“ und dem Album „Die Propheten“ verbanden Das Ich Schauspiel mit Musik, Expressionismus mit Klassik und Elektronik mit Gothic zu einer bisher in der Musikszene ungekannten Intensität.
Sie inspirierten so unzählige Bands und Ausdrucksformen über alle Spartengrenzen hinweg. Auf ausgedehnten, weltweiten Tourneen in Europa, USA, Südamerika, Asien, Israel und Russland vertraten sie nicht nur die Kultur eines neuen, expressiven und der schrecklichen Vergangenheit bewussten Deutschlands, sondern halfen bei der Emanzipation ihrer Muttersprache von Schlager, Volksmusik und Krautrock.

Zwischen ihren Alben „Staub“, „Egodram“, „Lava“, „Antichrist“ und „Cabaret“ ließen Stefan Ackermann und Bruno Kramm immer lange Zeiten der Inspiration verstreichen, um zu jeder Epoche und Zeitenwende eine eigene musikalische Sprache zu entwickeln. Über die Szenegrenzen hinweg erarbeiteten sie sich mit ihren kontroversen und intensiven Liveshows einen Ruf, der auch heute, über 25 Jahre nach „Gottes Tod“ keine Vergleiche kennt. Sie durchbrachen gemeinsam mit der Metalband Atrocity die damals schier undurchdringlichen Szenegrenzen zwischen Metal und Gothic, hüllten den Dichter Gottfried Benn mit ihrer „Morgue“-Vertonung in ein verstörendes Klangbild, das in seiner zeitkritischen Darstellung die Uraufführung im renommierten Schauspielhaus Zürich fand. Bis heute sind Everblacks wie „Kain und Abel“, „Von der Armut“ oder die technoide VNV Nation Remixversion von „Destillat“ ein ständiger Begleiter der weltweiten Gothic-Partys.

Anschließend Party: Schwarzlicht

Floor 1: DJs Xeraan & Hauke & Ingo
[ Wave, 80s, Gothic, Darkpop etc ]

Floor 2: DJs Helli & Käx
[ Dark-Elektro, EBM, MetallmaschinenMusik etc ]

VVK startet in Kürze.

https://www.facebook.com/Fundbureau/
https://www.facebook.com/events/1034689693401809/

Our Darkness 38 @ Nochtwache Hamburg

Our Darkness 38 @ Nochtwache Hamburg

Moin Moin,

Die erste OUR DARKNESS 2019, ich freu mich den Wolf!
Wir feiern alte Hits und selten gehörte Klassiker der „Dunklen Szene“, oder was nach „damals“ klingt!

Kommt reichlich, damit wir noch lange zusammen feiern können!

Nach Kir und Indra ziehen wir weiter in die NOCHTWACHE!
Gut zu erreichen über S Landungsbrücken, S Reeperbahn, U-Bahn St. Pauli oder mit dem Bus 111 bis „Bernhard-Nocht-Straße“!

Die Nochtwache ist ein schicker, kuschliger Club in den historischen Kellergewölben des Nochtspeichers (hier spielten schon Sono, Rome und andere Szenebands)!

Bereits zum 36 x zelebrieren wir alte Helden und verschollene Perlen, tanzen zu Evergreens und selten gehörten oder neuen Schätzen aus allen Bereichen der klassischen Dark-Wave / Gothic / Electro-Szene!

Wir treffen alte Freunde von früher oder lernen ganz Neue kennen.

DJ´s Sven Enzelmann & René Junge

23:00 h / 6,– €

https://www.facebook.com/nochtwacheclub/
https://www.facebook.com/events/799164203762658/

The Red Room @ Alte DildoFabrik Hamburg

The Red Room @ Alte DildoFabrik Hamburg

Zur ersten THE RED ROOM – Party im neuen Jahr begrüßen wir robertianjim (Rituals & Visions / Vanity Noire, Leipzig) und M. Flöß (Damaged Goods, Hamburg)!

Zu hören gibt es Post Punk / New Wave / Synth Pop / Minimal Wave.

Doors 23 Uhr
Eintritt 5 EUR

Wir freuen uns auf Euch!

https://www.facebook.com/redroomhh/
https://www.facebook.com/dildofabrik.hamburg/
https://www.facebook.com/events/784110385260638/

Bruital Furore @ MS Stubnitz Hamburg

Bruital Furore @ MS Stubnitz Hamburg

Erlebe die expressive Interaktion zwischen noise und site-specific art an einem ungewöhnlichen Ort! Was 2016, 2017, 2018 noch PRIMAL UPROAR hieß, heißt 2019 BRUITAL FURORE.

Mit über 30 internationalen Künstler (acts) bietet das industrielle Festival BRUITAL FURORE eine so noch nie gesehene Bandbreite der zeitgenössischen elektronischen Klangkunst an.

Die Stubnitz ist der sublime Ort, an dem BRUITAL FURORE dich zwei Tage mit experimenteller Musik unterhalten wird! Der ehemalige DDR Hochseefischverarbeiter, welcher vor 27 Jahren durch das gegründete Projekt Motorschiff Stubnitz e.V., in einen kulturellen Veranstaltungsort verwandelt wurde, bietet eine unglaubliche post-industrielle Atmosphäre.

Steige in das Deepweb der Stubnitz und lass dich von energetischen experimentellen Sounds, Film-Screenings und visuellen Kunstaufführungen umwerfen / berauschen.

Werde Teil eines ultimativen Spektrums von experimentellen Avantgarde-Künsten bis hin zu industriellem rhythmischem Noise.

Das Festival, das von Dr. Nexus und Fraction.Bruit organisiert wurde, läuft vom 26. bis 28. Juli 2019.

Begleite uns auf dem Industriedenkmal MS Stubnitz!

BRUITAL FURORE ist eine freiwillige Organisation, so dass wir auf deine volle Unterstützung zählen!

!!! LINE UP folgt !!!

Freitag Einlass: 19 Uhr | Samstag Ende: 8 Uhr
Samstag Einlass: 19 Uhr | Sonntag Ende: 8 Uhr

https://www.facebook.com/Bruital-Furore-287649478601353/
https://www.facebook.com/THE.FRACTION.BRUIT/
https://www.facebook.com/msstubnitz/
https://www.facebook.com/events/2735816696644474/

and the pre-sale is up:::
https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=28362

and here we start …
………………………………………………………………..live:::
-> 13th MONKEY
-> MARCELLA LUCATELLI
-> ANEMONE TUBE
-> RIOTMILOO
-> HYDRONE
-> ABIBOSS
-> ALARMEN
-> BNSU
-> LOLITA TERRORIST SOUNDS
-> ME(AT) A PLASTIC GUN
-> KAZEHITO SEKI

more TBA …….
………………………………………………………..on decks:::
-> UDO WIESSMANN (WINTERKÄLTE / HANDS)
-> OPHELIA THE SUFFERING (KARTHARSIS)
-> VERTIGONEOGAMA

Weiterlesen

Dave’s Classix @ kukuun Hamburg

Dave's Classix @ kukuun Hamburg

EBM und Dark Electro vom feinsten!
Von And One über Depeche Mode, Front 242, Frontline Assembly, Skinny Puppy, The Klinik, Suicide Commando bis hin zu Wumpscut!

Eintritt 5 Euro!

https://www.facebook.com/kukuun.sanktpauli/
https://www.facebook.com/events/2197487880494323/

Lovecats – The Cure Tribute Allnighter @ Hafenklang Hamburg

Lovecats - The Cure Tribute Allnighter @ Hafenklang Hamburg

The Cure Tribute Allnighter @ Hafenklang (Goldener Salon)
Doors: 23.00 h DJ Benny Ruess + Very Special Guest !

THE CURE – Post Punk – Goth – New Wave – Black Inide
All Cure Videos All Faves & Inside Tips As Well

Farther these great bands including….

THE CURE —-Siouxie & The Banshees, She Past Away, Drab Majesty, The KVB, Modern English, For Against, Christian Death, Ash Code, Cold Showers, Joy Division, Editors, Interpol, Gold Class, Echo & The Bunnymen, The Chameleons, Rendez-Vous, Gang Of Four, Sad Lovers & Giants, The Jesus & Mary Chain, White Lies, Twilight Sad, The Sound, Dream Wave, DIIV, Baltimore, Protomatyr, A Projedction, Hologramy, Wire, The Horrors, The Fields Of The Nephilim, Night Drive, Dress, The Danse Society, Surf Rock Is dead, A Place To Bury Strangers, Anne Clark, Pink Turns Blue, Ride, Be Quiet, Savages, Holygrams, The Soft Moon, Diary Of Dreams, Motorama, The Fall, and many many more…..

More Informations Are Coming Soon !

https://www.facebook.com/revolverclub.de/
https://www.facebook.com/Hafenklang-160516393984789/
https://www.facebook.com/events/345896786221373/

Damaged Goods @ Molotow Hamburg

Damaged Goods @ Molotow Hamburg

Damaged Goods @ Molotow Hamburg

Freunde der Nacht,
wir laden zu einem zweiten Abend in diesem Herbst/Winter ins Molotow… dieses Mal werden wir wieder die sehr schöne Sky Bar im 1. Stock bespielen und hoffen auf eine weitere durchtanzte und -zechte Nacht mit Euch!

DAMAGED GOODS
Post Punk // New Wave // Synth Pop // Minimal Wave
mit Herr_Brandt, Reklovski und M. Flöß

FR 30.11.2018
Sky Bar // Molotow
Beginn 23 Uhr
Eintritt 5€

https://www.facebook.com/DamagedGoodsHH/
https://www.facebook.com/molotowstpauli/
https://www.facebook.com/events/1141321119377036/

Unsound Methods @ KIR Hamburg

Unsound Methods @ KIR Hamburg

Unsound Methods @ KIR Hamburg

Bei dieser Party gibt es (New) Dark Wave / Synth / Post Punk / Dream Pop / Cold Wave und viele artverwandte Stilrichtungen auf die Ohren!

Eine Auflistung von Bands oder Künstlern würde hier ins unendliche führen! Der Schwerpunkt liegt an diesen Abend auf Bands / Songs abseits der einschlägig bekannten Gothic und Electro Hits.

So come on you music lovers – kommt ins Kir und lasst uns gemeinsam in neue (und alte) aufregende Klänge eintauchen. Es lohnt sich!!!

At the Decks: DJ steFan
Open 22 Uhr

https://www.facebook.com/kirhamburg/
https://www.facebook.com/events/193657661523874/

Black Heart Festival vol II @ Stellwerk Hamburg

Black Heart Festival vol II @ Stellwerk Hamburg

Black Heart Festival vol II @ Stellwerk Hamburg
Am: Sa. 24.11.18
Ab: 19 Uhr
Genre: Dark

Dark Culture Festival
Ein Festival der besonderen Art …

Es wird nicht nur Musik und Show von namenhaften Künstlern geben, sondern auch ein bunt-schwarzes Rabenprogramm, das den besonderen Charme dieses Fesivals abrundet.
Ausklingen wird es irgendwann im frühen Morgengrauen, wenn die schwarzen Seelen das Tageslicht erblicken und die Beine vom Tanzen (Zwei DJs gestalten die Aftershowparty.) nur noch zittern.

Das Black Heart Festival vol I fand übrigens im Kir in der Barner Straße statt.

Verkehrsgünstig gelegen feiern die dunklen Seelen und Herzen dieses Mal direkt im Bahnhofsgebäude des S-Bahnhofs Harburg im atmosphärischen „Stellwerk“.

Videoteaser:
https://www.youtube.com/watch?v=NV2j3YVyTHs

https://www.facebook.com/Tonchirurgie-1661575660724938/
https://www.facebook.com/stellwerk.hamburg/
https://www.facebook.com/events/311864202729894/

Ghostship @ MS Stubnitz Hamburg

Ghostship @ MS Stubnitz Hamburg

Ghostship @ MS Stubnitz Hamburg
Gothic, Wave, EBM, Industrial, Electro @ 3 Decks / MS STUBNITZ

Das MS STUBNITZ stellt ein weitgehend original erhaltenes Fahrzeug der Hochseefischerei der ehemaligen DDR dar, obwohl für die heutige Nutzung entscheidende Bereiche des Schiffes baulich verändert werden mussten. Weitestgehend original erhalten sind die elektromechanische Maschinenanlage und ihre Gleichstromtechnik, die Kommandobrücke mit Funk- und Kartenraum, die Wohn- und Sozialbereiche wie Kammern, Kombüse, O-Messe, sowie das bordeigene Hospital. Das ehemalige Verarbeitungsdeck und die ehemaligen Kühlladeräume sind trotz der Demontage der Verarbeitungsanlagen als Räume weitgehend im Originalzustand erhalten. Zusätzlich spiegelt der äußere Eindruck des Schiffes unverändert den Zustand des letzten Zeitraumes des Fischereieinsatzes wieder.

Seit 1992 wurde das Schiff zu einer mobilen Plattform für Musik, kulturelle Produktion, Dokumentation und Kommunikation umgestaltet. Drei ehemalige Laderäume werden regelmäßig als Veranstaltungsräume für Live-Musik, Ausstellungen, Performances und Installationen genutzt.

Laderaum 1: Electronix, EBM, Industrial, Classix, …
Laderaum 4: Gothic, Wave, Batcave, 80ies, …
Verarbeitung: Alternative, Indie, Industrial-Rock, …

24.11.2018 – MS Stubnitz
Baakenhöft / Hafencity
Kirchenpauerkai 29
20457 Hamburg

– U4 – Station Hafencity / Universität

Beginn: 23:00 Uhr
Eintritt: 10,00 EUR

http://www.livingdead.de/
https://www.facebook.com/msstubnitz/
https://www.facebook.com/livingdead040/
https://www.facebook.com/events/1104229789754054/

Google Maps Link:
https://www.google.de/maps/place/Stubnitz/@53.5370465,10.0084773,17z/data=!4m2!3m1!1s0x47b18ef8488e2c23:0x9d6c4120fc591f5a

Direkt südlich der neuen Baakenhafenbrücke bei der U4 Station „HafenCity Universität“,

Die U4 fährt tags und abends alle 10 min. / unter der Woche bis nach Mitternacht /an Wochenenden alle 20 min. durch die Nacht

Send this to a friend

Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Mehr Infos hier.

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details ansehen.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schliessen