Lovecats – The Cure Tribute Allnighter @ Hafenklang Hamburg

Lovecats - The Cure Tribute Allnighter @ Hafenklang Hamburg

The Cure Tribute Allnighter @ Hafenklang (Goldener Salon)
Doors: 23.00 h DJ Benny Ruess + Very Special Guest !

THE CURE – Post Punk – Goth – New Wave – Black Inide
All Cure Videos All Faves & Inside Tips As Well

Farther these great bands including….

THE CURE —-Siouxie & The Banshees, She Past Away, Drab Majesty, The KVB, Modern English, For Against, Christian Death, Ash Code, Cold Showers, Joy Division, Editors, Interpol, Gold Class, Echo & The Bunnymen, The Chameleons, Rendez-Vous, Gang Of Four, Sad Lovers & Giants, The Jesus & Mary Chain, White Lies, Twilight Sad, The Sound, Dream Wave, DIIV, Baltimore, Protomatyr, A Projedction, Hologramy, Wire, The Horrors, The Fields Of The Nephilim, Night Drive, Dress, The Danse Society, Surf Rock Is dead, A Place To Bury Strangers, Anne Clark, Pink Turns Blue, Ride, Be Quiet, Savages, Holygrams, The Soft Moon, Diary Of Dreams, Motorama, The Fall, and many many more…..

More Informations Are Coming Soon !

https://www.facebook.com/revolverclub.de/
https://www.facebook.com/Hafenklang-160516393984789/
https://www.facebook.com/events/345896786221373/

New Dark Age @ Hafenklang Hamburg

New Dark Age @ Hafenklang Hamburg

Damaged Goods presents
New Dark Age

Ash Code/Escape With Romeo/In2TheSound/Silent EM

Zum dritten Mal präsentieren wir euch unser Damaged Goods-Festival mit vier hochkarätigen Live-Acts, diesmal unter dem Titel „New Dark Age“. Mit dabei sind Silent EM, Ash Code, Escape with Romeo und In2TheSound! Jede Band wird ca. 45 Minuten spielen! Nach dem Konzert findet im Goldenen Salon unsere reguläre „Damaged Goods“ ab 00:00 Uhr statt!

Vvk. 18€ (plus Gebühren)
Ak. 22€
Damaged Goods Aftershowparty 5€ (Konzertbesucher haben freien Eintritt!)

https://www.facebook.com/DamagedGoodsHH/
https://www.facebook.com/Hafenklang-160516393984789/
https://www.facebook.com/events/298644764198767/

Tickets:
https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=26519
https://www.ticketmaster.de/event/new-dark-age-damaged-goods-festival-3-tickets/295007

Nichtraucher Veranstaltung.

Damaged Goods @ Hafenklang Hamburg

Damaged Goods @ Goldener Salon Hamburg

Damaged Goods @ Hafenklang Hamburg

Neues Spiel, neues Glück!
Wenn der Sommer so weiter geht, dann wird das ne richtig muckelige Nacht mit Euch und uns… dazu nen paar kühle Drinks und viel viel feiner Synth, Minimal und Post Punk Stoff, fertig is die nächste durchzechte Damaged Goods Nacht!

DAMAGED GOODS
Post Punk // New Wave // Synth Pop // Minimal Wave
mit Herr_Brandt, Reklovski und M. Flöß
FR 17.08.2018
Goldener Salon // Hafenklang
Beginn 23.00 Uhr
Eintritt 5€

https://www.facebook.com/Hafenklang-160516393984789/
https://www.facebook.com/events/202629720417377/

Damaged Goods @ Hafenklang Hamburg

Damaged Goods @ Hafenklang Hamburg

Damaged Goods @ Hafenklang Hamburg

Nächste Session mit den Herren von Damaged Goods!
Kommt vorbei um mit uns zu feiern… im Goldenen Salon spielen wir Euch dazu das Vorzüglichste und Tanzbarste aus den Sparten Post Punk, Synth Pop, Minimal Wave und New Wave…
Herzlichst,
DG

DAMAGED GOODS
Post Punk // New Wave // Synthie Pop // Minimal Wave
mit Herr_Brandt, Reklovski und M. Flöß
FR 25.05.2018
Goldener Salon // Hafenklang
Beginn 23 Uhr
Eintritt 5€

https://www.facebook.com/Damaged-Goods-451938618235767/
https://www.facebook.com/Hafenklang-160516393984789/
https://www.facebook.com/events/161549984555781/

27 Jahre KiEw Jubiläumsfest @ Hafenklang Hamburg

27 Jahre KiEw Jubiläumsfest @ Hafenklang Hamburg

27 Jahre KiEw Jubiläumsfest

Live:
Winterkälte (Drum’n’Noise // Hands // Dortmund)
KiEw (Experimental Electro-Industrial // Out Of Line // Lüneburg)
Björn Peng (Dark Rave // Nakam Rec // Freiburg)
Ecstasphere (Melodic Rhythmic Noise // Audiotrauma // Hamburg)
SaturmZlide (Rhythm-Industrial // Hands // Lüneburg)
HC Baxxter (Rave Riot // Dorfpunkgang // Hannover)
Frl. Linientreu (Electronic-Ambient // Ant-Zen // Wilhelmshaven)
Plautzenotto (Punk // E-Egal Seitenprojekt // Bremen)
Dr. Nexus (Soundart – Noise – Experimental Industrial // Berlin)
Sofortmusik (balladesker Hörspulponk // Glückstadt)

DJs:
Ophelia The Suffering (Katharsis // Hamburg)
Lunaxine (Katharsis // Hamburg)
Thedi (Global Noise Movement // Lüneburg)

Nachdem KiEw das 25jährigeBand-Jubiläum mit einer flotten Sause im Hafenklang fett gefeiert haben, kam schnell der Ruf nach einer Wiederholung auf. Gut, man soll Zugabe-Rufe nicht zu lang ignorieren, deshalb wurde nicht bis zum 30. Jubiläum gewartet, sondern kurzerhand einfach der 27jährige Geburtstag für die nächste große Feier auserkoren. 2018 (wenn auch eigentlich erst etwas später im Jahr) ist zudem das 25jährige Bühnenjubiläum von KiEw, welches hier auch gleich mitgefeiert wird!

Hier kann man sich gern wiederholen:
Da Großereignisse auch immer ein wenig Größenwahn voraussetzen, wird das Jubiläumsfest nicht in Lüneburg, der beschaulichen Geburtsstadt des Trios, sondern in der für wahnwitzige Großprojekte bekannten Hansestadt Hamburg zelebriert. Nicht weniger als 10 Bands aus Lüneburg und Hamburg, sowie auch aus Wilhelmshaven, Hannover, Bremen, Dortmund, Berlin und sogar aus Freiburg kommen, erwarten die Ohren, Augen und Beine der Besucher. 3 DJs werden im Anschluss den Abend nach dem intensiven Liveprogramm mit einer exzessiven Party bis in die frühen Morgenstunden ausklingen lassen.

Als Location wurde erneut das mehr als perfekt passende Hafenklang auserkoren, dessen Mauern an diesem legendären Abend wieder genreübergreifend beschallt werden – von Hörspulponk, Electronic-Ambient, Electro-Punk über Electro- & Rhythm-Industrial, Punk, Dark Rave und IDM – bis hin zu Drum’n’Noise und Zeugs!

Samstag, 03. Februar 2018
Doors: 18.00h
Start: 18.30h

Hafenklang
Große Elbstrasse 84
22767 Hamburg

https://www.facebook.com/Hafenklang-160516393984789/
https://www.facebook.com/events/549384505392937/

Tickets über
Ticketmaster (https://www.ticketmaster.de/event/27-jahre-kiew-jubilaumsfest-tickets/252487)
+ Tixforgigs (https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=22636)

Infos:

Winterkälte
(Drum’n’Noise // Hands // Dortmund)

WINTERKÄLTE gehören seit über 25 Jahren zu den wichtigsten und prägenden Post-Industrial Acts. Das Projekt wurden 1991 von Udo Wießmann gegründet um elektronische Musik jenseits von stilistischen Zwängen und Genres zu veröffentlichen. Nach ersten Veröffentlichungen stieß Eric de Vries zu Winterkälte. In dieser Besetzung arbeitet man seitdem nicht nur im Studio sondern bestritt auch kontinuierlich Konzerte in Europa, Asien und Nordamerika.

Mit den ersten Releasen und Alben wie „Structures of Destruction“ und „Drum’n’Noise“ legte man die wesentlichen Fundament für die heutige Rhythm’n’Noise Szene. Als roter Faden durchzieht ihr Werk die künstlerische Auseinandersetzung mit der Zerstörung von Lebensgrundlagen. Das Publikum erwartet auch bei dem ersten Hamburg-Konzert nach vier Jahren wieder ein brachiales, progressives und tanzbares Industrial Konzert!

https://www.facebook.com/winterkaelte/
http://www.handsproductions.com/

KiEw
(Experimental Electro-Industrial // Out Of Line // Lüneburg)

Ausgiebige Vocalperformances und avantgardistische Geräusche gehören ebenso zu einem KiEw-Konzert wie fein geregelte Klangstrukturen und exzessive, grenzüberschreitende Instrumente-Soli. Dabei bedient KiEw nicht nur ein Musikgenre, sondern durchbricht die Grenzen zu Techno, Breakcore, Noise und Punk.

http://www.kiew.org/
https://www.facebook.com/kiewofficial/

Björn Peng
(Dark Rave // Nakam Rec // Freiburg)

Björn Peng ist zurück! Kalt, hart und direkt nimmt er auf seinem neusten Release „Nihilist Tunes“ den Faden seines Debüt-Longplayers „Dark Rave“ auf. Der Sound wird eingeschwärzt und gleicht einem musikalischen Amoklauf ohne Rücksicht auf Verluste. Resignation statt Rebellion – der Karren ist im Dreck! Der Soundtrack zu elektronischem Eskapismus in seiner reinsten Form: EBM, Punk, Hardcore und Stadion-Techno teilen sich dabei das Schlachtfeld über dem der Bassnerd sein Soundgewitter aufziehen lässt. Aus dem verdunkelten Himmel prasseln Sägezähne und Gitarrenriffs hernieder und liefern sich ein brutales Gemetzel mit den versprengten Soundresten der Neunziger-Rave-Euphorie. Creepy Vocals, verstörende Samples und markerschütternde Schreie bringen sich ebenfalls in Stellung um sich die Vorherrschaft links und rechts der Bassdrum zu erkämpfen. „Lebendig kriegt ihr mich nicht“, scheint einem der Anarcho-Raver noch entgegenzurufen bevor die Energie von „Nihilist Tunes“ die Boxen explodieren lässt!

http://www.p3ng.de/
https://bjoernpeng.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/bjoernpengmusic/

Ecstasphere
(Melodic Rhythmic Noise // Audiotrauma // Hamburg)

Ecstasphere ist ein Soloprojekt der multidirektionalen Musikerin Ophelia The Suffering. Hier treffen tiefe, warme Rhythmic Noise-Flächen auf eindringliche Beatstrukturen und komplexe melodische Architekturen. Kombiniert mit Elementen aus Industrial und Dubstep, Breakbeats und klassischer Musik und dem gelegentlichen Einsatz von Ophelias Stimme ergibt sich ein einzigartiges Klangbild, das sich durch harte Kontraste und eine dichte, emotionale Atmosphäre auszeichnet. Im Dezember erscheint das dritte Album „Transgressions: Documenting Decay“, das politische Motive und die stilistische Vermischung mit Metal-Elementen in den Vordergrund stellt.

https://soundcloud.com/ecstasphere
https://ecstasphere.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/Ecstasphere/

SaturmZlide
(Rhythm-Industrial // Hands // Lüneburg)

SaturmZlide ist das Industrial-Fusion-Projekt des multidirektionalen Musikers und Klangkünstlers Alexander Marco.
Seit den frühen 90ern ist Marco in der elektronischen Musikproduktion involviert, doch hat sich niemals auf ein bestimmtes Genre beschränkt. Neben den Arbeiten an seinen zahlreichen elektronischen Schöpfungen war er auch als Bassist und Keyboarder in Progressive Rock-Bands, als DJ, Session Artist und als Klangforscher tätig. Mit SaturmZlide hat Marco bereits verschiedenste Musikstile eingebunden.

https://saturmzlide.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/saturmzlide

HC Baxxter
(Rave Riot // Dorfpunkgang // Hannover)

HC Baxxter liefert ein prächtiges Elektrospektakel, schnell, wild, ekstatisch und immer inklusive gesellschaftskritischem Rundumschlag. Gönnt euch die volle Ladung Techno-Trash-Rave-Riot mit Punk-Geschrei.

http://hcbaxxter.blogsport.de/
https://hcbaxxter.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/hcbaxxter/

Frl. Linientreu
(Electronic-Ambient // Ant-Zen // Wilhelmshaven)

Frl. Linientreu ist eine warmherzige und zielstrebige junge Frau, die das Leben genießt und ihre Hobbys als Selbstverwirklichung neben der Arbeit zu leben versucht.
„Lache, wenn es nicht zum Weinen reicht!“ sei ihr Lebensmotto, wie sie mit einem Augenzwinkern verriet.
Als Künstlerin veröffentlichte sie 2008 ihr Debütalbum „Echtzeit“ auf dem aus Düsseldorf stammenden Label „Le petit Machiniste“.
2010 folgte das Album „Lifelines“ als geteilte Veröffentlichung zwischen „Le petit Machiniste“ und dem Regensburger Label „Ant-Zen“.
Sie gibt regelmäßig Konzerte, was sie auf die hierzulande größten Elektronik-Industrial Festivals und Veranstaltungen spielen ließ (Elektroanschlag, Maschinenfest, Return Of The Mighty Ant uvm.) und sie bis nach Polen und Schweden führte.
2016 folgte die „Transformation“ nicht nur auf dem Label „Ant-Zen“.
Emotion trifft elektronische Musik, irgendwo zwischen Kraftwerk und Electroclash.

https://www.facebook.com/FrlInientreuMusic/

Plautzenotto
(Punk // E-Egal Seitenprojekt // Bremen)

Plautzenotto ist wie ein Zugunglück mit Pflaster abreissen. Genauso.

https://www.facebook.com/Plautzenotto-650547228363051/
https://plautzenotto.bandcamp.com/

Dr. Nexus
(Soundart – Noise – Experimental Industrial // Berlin)

An intense, strong & archaic experience.
The work in general from Dr. Nexus could be categorized between industrial, noise and experimental music. His live performance in- or excludes – depending on the situation – DIY synthesizer, sampling, solar sound modules, modified effect feedback loops, radio feedbacks and other electronic devices as well as voice improvisation.

https://drnexus.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/doctor.nexus/

Sofortmusik
(balladesker Hörspulponk // Glückstadt)

In einer Welt, die „sofort“ liefern, heilen und fehlerfrei funktionieren muss, „liefert“ Sofortmusik mit Klang, Geräusch und Wort improvisierte Poesie in vollendeter Unvollendung: Dabei entsteht ein heiter brodelnder Entspannungsraum; Hörspulponk zum verschwenderischem Abschweifen.

http://www.sofortmusik.org/
https://www.facebook.com/sofortmusik/

Eintritt: 19.00 € | Eintritt VVK: 15.00 € | Open: 18:00 | Start: 18:30

Tickets:
Ticketmaster (https://www.ticketmaster.de/event/27-jahre-kiew-jubilaumsfest-tickets/252487)
+ Tixforgigs (https://www.tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=22636)

Damaged Goods @ Hafenklang Hamburg

Damaged Goods @ Hafenklang Hamburg

Hey!

Wir sind zurück in 2018 und laden euch zu einem ersten Schwoof in den Goldenen Salon!
Euch erwartet erneut ein kühner Ritt und ein tanzbares Set aus Gitarren und Synths, von Post Punk rüber zu Minimal Wave und zurück…
UND wenn Ihr wollte, kann diese Nacht schon etwas eher beginnen… mit einem Konzertleckerlie vorweg!
Um 21 Uhr spielen die beiden legendären Bands No More (D) und Psyche (CAN) ein Doppelkonzert, ebenfalls im Goldenen Salon, bevor wir dann direkt im Anschluß die Regler übernehmen…
Vorfreude galore!

DAMAGED GOODS
Post Punk // New Wave // Synth Pop // Minimal Wave
mit Herr_Brandt, Reklovski und M. Flöß

FR 19.01.2018
Goldener Salon // Hafenklang
Beginn 23.55 Uhr
Eintritt 5 €

https://www.facebook.com/Hafenklang-160516393984789/
https://www.facebook.com/Damaged-Goods-451938618235767/
https://www.facebook.com/events/2047496245478928/

Lovecats – The Cure Tribute Party @ Hafenklang Hamburg

Lovecats - The Cure Tribute Party @ Hafenklang Hamburg

The Cure Tribute Allnighter @ Hafenklang (Goldener Salon)
Doors: 23.00 h

Special DJ Guest: DJ Herr_Brandt (Damaged Goods)

THE CURE – POST PUNK – GOTH – NEW WAVE – BLACK INDIE-
All THE CURE Videos – All Faves & Inside Tips As Well

Farther these great bands including….

THE CURE -……Siouxie & The Banshees, Sisters Of Mercy, She Past Away, The KVB, Modern English, Then Comes Silence, Christian Death, Cold Showers, Joy Division, Interpol, Gold Class, Bauhaus, Killing Joke, Echo & The Bunnymen, The Chameleons, INVSN, Gang Of Four, The Sound, Sad Lovers & Giants, White Lies, DIVV, Dream Wave, The Jesus & Mary Chain, A Certain Ratio, Protomatyr, Twillight Sad, The Fields Of The Nephilim, Idles, A Projection, Holograms, The Horrors, Wire, Ultravox, Stranglers, Night Drive, Dress, The Danse Society, Surf Rock Is Dead, A Space To Bury Strangers, Anne Clark, Be Quiet, Skeletal Family, Savages, Holygrams, The Soft Moon, Diary Of Dreams, She Wants Revenge, Editors, Motorama, The Fall, and many many more…..

https://www.facebook.com/revolverclub.de/
https://www.facebook.com/Hafenklang-160516393984789/
https://www.facebook.com/events/437137000015117/

Damaged Goods @ Goldener Salon Hamburg

Damaged Goods @ Goldener Salon Hamburg

Herrschaften!
Euch erwartet Ende des Monats eine neue tanzwütige Folge von „Damaged Goods“ im schönen Goldenen Salon des Hafenklangs…

Dieses Mal noch mit einem kleinen „Goodie“ für Euch: der Synth und Lo-Fi Spezialist John Maus wird genau am 27.10.17 sein echt sehr gutes neues Album „Screen Memories“ veröffentlichen! Wir feiern dazu eine Releaseparty und spielen einige seiner besten neuen und alten Songs im Laufe des Abends. Für Euch gibt es außerdem die Möglichkeit, bei einer kleinen Tombola, seine neue Scheibe zu gewinnen…

DAMAGED GOODS
Post Punk // New Wave // Synthie Pop // Minimal Wave
mit Herr_Brandt, Reklovski und M. Flöß

FR 27.10.2017
Goldener Salon // Hafenklang
Beginn 23 Uhr

https://www.facebook.com/Damaged-Goods-451938618235767/
https://www.facebook.com/pages/Goldener-Salon/216158155179119
https://www.facebook.com/Hafenklang-160516393984789/
https://www.facebook.com/events/1844267972507375/

Send this to a friend

Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Mehr Infos hier.

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details ansehen.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schliessen