Out Of Line Weekender 2018 @ Astra Kulturhaus Berlin

Out Of Line Weekender 2018!

Tickets unter: http://www.outoflineshop.de

oder im

Darkstore
Boxhagener Str. 23
10245 Berlin

Es geht wieder loooooooos!

In der Hauptstadt ist auch im nächsten Jahr wieder Partystimmung angesagt: der Out Of Line Weekender 2018 wird vom 03.-05. Mai 2018 in Berlin stattfinden und wir können euch wieder ein hochkarätiges Line-Up präsentieren. Wie ihr wisst, steht Out Of Line für alles, nur keine musikalische Einheitssoße, daher bekommt ihr von uns ein deftiges, musikalisches Menü in drei Gängen serviert: Electrostorm, From the Past into the Now & Crossing the Boundaries.

http://www.weekender.berlin/
http://www.outofline.de
https://www.facebook.com/outoflinelabel/
https://www.facebook.com/astraberlin/
https://www.facebook.com/events/157797804768887/

Am Donnerstag, den 03.05.2018 steht alles im Zeichen von fetten Beats und elektronischen Klangerzeugern und die Truppen, die hier für euch den Electrostorm anfachen, dürften auch für ordentlich Stimmung zum Auftakt sorgen. There will be Blood, Beats and Floor Fillers… mit Agonoize, Icon Of Coil, Solar Fake, Massive Ego, Accessory, The Sexorcist und Too Dead To Die, damit ihr euch gleich am ersten Abend schon mal so richtig für das, was noch kommt, warm tanzen könnt.

Freitag bekommt ihr dann mit Suicide Commando, Dive, Ordo Rosarius Equilibrio, Panzer AG, Underviewer, Lizard Pool und Telemark eine Zusammenstellung alter Helden, Sound-Pioniere und Bands, die den Sound von damals wieder zeitgemäß machen. Und wenn sich an einem Abend Persönlichkeiten, wie Johan van Roy, Dirk Ivens, Patrick Codenys, Jean Luc De Meyer, Andy LaPlegua oder Tomas Pettersson die Klinke in die Hand drücken, ist etwas Außergewöhnliches eigentlich schon vorprogrammiert. Wem der Name Vincent Oley noch nichts sagt, der hat jetzt schon mal eine Hausaufgabe.

Als Höhepunkt folgt am Samstag der Tag der Visionäre und Grenzüberschreiter. Combichrist, OST+FRONT, Infected Rain, Rabia Sorda, Groovenom, Bloodred Hourglass und Tragedy Of Mine spielen für euch auf… Bands, die allesamt wissen, wie man eine richtige Live Breitseite abfeuert und die sich auf die Fahnen geschrieben haben, Mauern einzureissen: Musikalisch und im Kopf. Hier spielt die Zukunft, Leute! Und wir freuen uns schon, gemeinsam mit euch und dieser Auswahl an Ausnahme-Truppen die Hütte einzureißen. Fuck that shit, let’s start a riot!

Der beliebte Out Of Line Festival-Merchandise-Stand wird natürlich auch dieses Mal ebenso wenig fehlen, wie die traditionellen Aftershow-Parties und Dr. Satans Fingerfood-Kochnische wird hungrige Mägen wieder aufs vortrefflichste mit kleinen Leckereien befriedigen. Wir freuen uns auf euch und sehen uns in Berlin.

DIVE & Endlose Emotion & Unterwelt @ Soho Stage Augsburg

Mit seinem Einmann-Projekt DIVE kommt der belgische „Godfather“ des minimalen Electro, EBM und Industrial – Dirk Ivens – für einen auf nur 99 Besucher limitierten Auftritt endlich wieder nach Augsburg um diesmal die Kellermauern der Soho Stage mächtig unter Bass und Strobogewitter zu setzen! Als Support ist Endlose Emotion aus dem Decadance und Young & Cold Umfeld mit dabei!

DIVE (Belgien) >>> Industrial / Minimal
Nur wenige Electro-Pioniere der ersten Stunde sind heute noch musikalisch aktiv und dabei auch erfolgreich. Der Belgier Dirk Ivens ist eine dieser Ausnahmeerscheinungen: Seit über drei Dekaden inspiriert er unzählige Acts maßgeblich – sei es als Teil der Bands Absolute Body Control, The Klinik oder Sonar und nicht zuletzt mit seinem Solounternehmen DIVE. Wenn nun also eine 8-CD-Box mit dem kompletten Backcatalogue seines seit 1990 bestehenden Einmann-Projektes erscheint, ist die Aufregung entsprechend groß. Alle offiziellen Veröffentlichungen, von denen ein Großteil seit Jahren komplett vergriffen ist, werden Fans und Interessierten wieder zugänglich gemacht, auf einen Schlag und gebündelt in einer edlen, auf 1000 Stück limitierten und handnummerierten Buchbox mit speziellem Fotobooklet mit vielen bis dato unveröffentlichten Bildern. Zu Klassikeralben wie dem selbstbetitelten Debüt, „Concrete Jungle“ oder „Snakedressed“ und allen EPs, darunter die absoluten Raritäten „Images“ und „Extended Play“, gesellen sich stilistisch ausgesprochen vielfältige Kollaborationen mit Kirlian Camera, wie Jean-Luc de Meyer (Front 242), Controlled Bleeding und Diskonnekted sowie Remixe von Combichrist, Numb, Die Krupps oder Leætherstrip.

https://www.facebook.com/TheKlinikDiveSonarAbsoluteBodyControl/

Endlose Emotion (Augsburg) >>> Minimal / Synth Wave
Endlose Emotion ist ein Süddeutsches NDW Projekt aus Augsburg. Im Jahre 2013 Gegründet – werden Aesthetik, Lebensgefühl des New Wave und Gefühlswelten zu Ton gemacht.Der Sänger Manuel S. bedient sich bewusst meist deutschen Texten, außerdem werden Unterschiedliche Vintage Instrumente vergangener Zeiten, sowie Technik von heute Live wie im Studio verwendet um dem Ausdruck zu verleihen, was einen bewegt. Musik ist ein Tor zu Emotionen und verbindet Menschen.

https://www.facebook.com/EndloseEmotion/

Nach dem Konzert:
UNTERWELT – Dark Electro, Wave, Industrial, Gothic & more mit Pagan DJs (Loft Muc) & Friends

https://www.facebook.com/sohostageaugsburg/
https://www.facebook.com/kantineaugsburg/
https://www.facebook.com/events/619775438175545/

Einlass 20.00 h, Beginn 20.30 h
Location: SOHO STAGE (neben Lamm/Schaf) – Ludwigstr. 34 – 86152 Augsburg – www.sohostage.de
Vorverkauf: 15,- Euro zzgl. Gebühren am günstigsten in unserer VVK Stelle im WEISSEN LAMM, ansonsten natürlich bundesweit an allen bekannten VVK Stellen, im SOHO WEBSHOP und über EVENTIM
Abendkasse: 18,- Euro
Altersbeschränkung: www.musikkantine.de/faq
Präsentiert von: KANTINE – PAGANWELT – INFRAROT – WONDERLAND13
Veranstalter: SOHO STAGE