Wave Total @ Soho Stage Augsburg

Wave Total @ Soho Stage Augsburg

Wir kommen aus der Deckung:

9 Jahre Wave Total!

Party No. 24 in der Soho Stage!

Wie gewohnt, der beste Wavesound aus 5 Jahrzehnten:
New Wave, New Romantic, Goth, Dark Wave, Synth Pop, EBM.

Wir freuen uns auf unsere Stammgäste und Neueinsteiger.

DJ: Johnny (Rofa: Alles Schwarz & 80er)

Besuche uns auf www.wavetotal.de !

Wir veranstalten in Augsburg Partys auf denen New Wave gespielt wird. Dabei haben wir ein sehr breites Spektrum im Auge:

Von den späten 70er/frühen 80er Jahren, in denen uns die ersten New Wave- (Clash, Talking Heads, Devo, B-52’s), Synthipop- (Depeche Mode, Visage, Soft Cell, OMD) und Dark Wave-Bands (Sisters of Mercy, Cure, Joy Division, Siouxsie and the Banshees) begeistert haben bis zu den aktuellen EBM und Future Pop Vertretern (Covenant, Apoptygma Bezerk, VNV Nation) ist alles für die Fans des Wave-Sound dabei.

Generationenübergreifend möchten wir Allen ein Zuhause bieten, die in Augsburg sehr wenig Gelegenheit haben diese Musik zu hören und darauf zu tanzen. Wer sich in den 80ern im Morningstar Kissing, in den 90ern im Inbase und in den letzten 10 Jahren an bestimmten Tagen in der Kantine oder in der Rofa wohl gefühlt hat, der ist bei uns genau richtig.

Die Parties finden zwei mal im Jahr statt, wir freuen über alle Waver jeglichen Alters, die dabei sind.

https://www.facebook.com/wavetotal/
https://www.facebook.com/sohostageaugsburg/
https://www.facebook.com/events/1526835337453114/

Deca Dance Vol. 46 @ Ballonfabrik Augsburg

Deca Dance Vol. 46 + Raskolnikov and Bragolin live

21.00h > Raskolnikov / Coldwave
22.30h > Bragolin / Postpunk

Konzerteintritt 10,-
Partyeintritt 6,- (23h) > Deca Dance > Goth – Wave – Minimal – Synth – Underground 80s – PostPunk

https://www.facebook.com/raskolnikov.band/
https://www.facebook.com/Bragolinmusic/
https://www.facebook.com/ballonfabrik/
https://www.facebook.com/events/284793478828311/

Beeinflusst von den verschiedenen ,Waves‘ und vom Postpunk der 1970-er und 1980-er Jahre bietet die Band Raskolnikov mit ihrem künstlerischen Schaffen melancholische sowie hypnotische und gleichzeitig energetische Musik mit existentialistischem lyrischen Gehalt über die Kritik an der Gesellschaft, die vergebliche Erlösung des Menschen und die Tristesse des Daseins dar.
Es ist eine außergewöhnliche Mélange aus düsteren, tragenden Klanglandschaften des Coldwave, die durch rhythmische und dynamische Passagen des Postpunk sowie durch dichte melodische und polyphone Elemente des Shoegaze durchsetzt werden. Eine klare und durchdringende Stimme begleitet sie und vermittelt dialogisch aus der Ich-Perspektive offene Fragen über die Zerstörung, Wut, Obsession, Trennung, Regression, Angst, Scheitern, Schmerz, Reue, Fall und Selbstverlust, aber nicht ohne Referenzen auf Hoffnung.
Diese nicht zu ordnende Mehrstimmigkeit des Bewusstseins, die zur Ich-Spaltung führt, bezieht sich auf den Bandnamen, der wiederum auf den Protagonisten Rodion Raskolnikov aus dem sozialpsychologischen und moralphilosophischen Roman «Schuld und Sühne» (russ. prestuplenie i nakazanie, 1866) von Fedor Dostojevski zurückgeht. Der russische Begriff raskol bedeutet in etwa Schisma, Abspaltung oder Bruch – somit verweist das Oeuvre der Band auf den Bruch mit den musikalischen Genrekonventionen, mit den normativen Vorstellungen des individuellen und kollektiven Seins und vereinbart Vernunft und Wahnsinn, Vereinsamung durch die Gesellschaft und die Auferweckung in ihr: The sky is falling and it’s going to be fine after all.
Raskolnikov besteht aus Mathieu Pawełski-Szpiechowycz (E-Bass/Gesang), Pablo Garrido (Gitarre/ Keyboards) und Jérôme Blum (Schlagzeug), die sich in Genf kennenlernten, dort die Band in 2015 gründeten und mittlerweile von Konstanz und Paris ausagieren. Das erste Album «Hochmut kommt vor dem Fall» wurde von der Underground-Plattenfirma Manic Depression Records aus Paris in 2017 veröffentlicht. Dabei erhielt die Produktion viel Zuspruch von der schwarzen Szene, so dass zwischen Februar 2017 bis Mai 2018 mehr als 40 Konzerte der Band europaweit realisiert wurden. Für 2019 ist das Release des zweiten Albums und eine weitere Tour durch Europa im Frühjahr 2019 geplant.

Gothic City Revival @ Rockfabrik Augsburg

☠️ Schwarzes Augsburg ??

Am Mittwoch den 07. August und passend zum Augsburger Feiertag heißt es GOTHIC CITY.

Jahre lang wurde jeden Mittwoch in die ROFA gepilgert, zum tanzen, feiern oder um einfach nur bekannte Gesichter zu treffen und vielleicht kann sich der ein oder andere noch an diese glorreichen Zeit erinnern. Wir freuen uns und laden herzlich zum schwarzen Feiertag.

https://www.facebook.com/rofa.augsburg/
https://www.facebook.com/events/1038822449657849/

Kathedrale des Mittelalters @ Rockfabrik Augsburg

Kathedrale, die Mittelalterliche Festnacht der Rockfabrik.

+ NDH
+ Goth Rock
+ Mittelalter
+ Symphonic Metal

In Extremo, Eisbrecher, Subway to Sally, Nightwish, Corvus Corax, Tanzwut, Saltatio Mortis, Rammstein, Oomph, L’Âme Immortelle, ASP, E Nomine, Helium Vola, Letzte Instanz, Within Temptation, Apocalyptica….

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Club 2 (JAM): Battle of Metal!
Alles von Modern Metal über Metalcore und Nu-Metal

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

▼ INFO

Einlass ab 22h

https://www.facebook.com/rofa.augsburg/
https://www.facebook.com/events/473684796734696/

Wave Total @ Soho Stage Augsburg

Wir kommen aus der Deckung:

9 Jahre Wave Total!

Party No. 23 in der Soho Stage!

Wie gewohnt, der beste Wavesound aus 5 Jahrzehnten:
New Wave, New Romantic, Goth, Dark Wave, Synth Pop, EBM.

Wie immer bei uns: Kein Eintritt – Spenden erhofft!

Wir freuen uns auf unsere Stammgäste und Neueinsteiger.

DJ: Johnny (Rofa: Alles Schwarz & 80er)

Besuche uns auf www.wavetotal.de !

https://www.facebook.com/wavetotal/
https://www.facebook.com/sohostageaugsburg/
https://www.facebook.com/events/963316824090517/

Wir veranstalten in Augsburg Partys auf denen New Wave gespielt wird. Dabei haben wir ein sehr breites Spektrum im Auge:

Von den späten 70er/frühen 80er Jahren, in denen uns die ersten New Wave- (Clash, Talking Heads, Devo, B-52’s), Synthipop- (Depeche Mode, Visage, Soft Cell, OMD) und Dark Wave-Bands (Sisters of Mercy, Cure, Joy Division, Siouxsie and the Banshees) begeistert haben bis zu den aktuellen EBM und Future Pop Vertretern (Covenant, Apoptygma Bezerk, VNV Nation) ist alles für die Fans des Wave-Sound dabei.

Generationenübergreifend möchten wir Allen ein Zuhause bieten, die in Augsburg sehr wenig Gelegenheit haben diese Musik zu hören und darauf zu tanzen. Wer sich in den 80ern im Morningstar Kissing, in den 90ern im Inbase und in den letzten 10 Jahren an bestimmten Tagen in der Kantine oder in der Rofa wohl gefühlt hat, der ist bei uns genau richtig.

Die Parties finden zwei mal im Jahr statt, wir freuen über alle Waver jeglichen Alters, die dabei sind.

8 Jahre Deca Dance @ Ballonfabrik Augsburg

8 Jahre Underground Kultur in Augsburg.
Minifestival

Das feiern wir mit 3 Bands aus Nah und Fern.
Ticketkonzertkarten ab 1. Januar für 11 Euro

Einlass 19h / Konzertbeginn 20h

1. European Ghost / Postpunk aus Italien
2. Sine City / Synthpop aus Sweden / Young & Cold Records
3. Totem / Electronic PostPunk from Denmark

Ab 23.30h Party mit dem Deca Dance DJ Team
Goth – Wave – Minimal – Synth – Underground 80s – PostPunk

https://www.facebook.com/youngandcoldrecords/
https://www.facebook.com/ballonfabrik/
https://www.facebook.com/events/709834389389910/