Schlagwort Alte Seilerei | Dark Party

SSM SD SSS – Bandcontest

SUPER SCHWARZES MANNHEIM SUCHT DEN SCHWARZEN SUPERSTAR!

ACHTUNG 21:30 Uhr EINLASS 22:00 Uhr Beginn der Live Bands.

Die Running Order für unseren Bandcontest (SSMSDSSS) steht fest.
Einlass ist ab 21.30 Uhr, los gehts um 22.00 Uhr. Es kostet KEINEN extra Eintritt.
Nach der letzten Band (Grausame Töchter) geht die Party mit dem Maschinenfloor weiter.
Alle anderen Floors (Mainfloor, Metalfloor, Treibhaus & Tanzsaal) sind parallel zum Bandcontest ab 22 Uhr geöffnet. Wir hoffen, daß ihr zahlreich erscheint, euch die Newcomer Bands anseht und unterstützt. Wir freuen uns auf SSMSDSSS !

Running Order 
SUPER SCHWARZES MANNHEIM SUCHT DEN SCHWARZEN SUPER STAR

22:00 – 22:20 The Unknown
22:30 – 22:50 Out of Sphere
23:00 – 23:20 Dr. Geek and the Freakshow
23:30 – 23:50 Skelfir
00:00 – 00:20 Musicum Theatrum
00.30 – 01:30 Grausame Töchter

Samstag, 07. Mai 2016
https://www.facebook.com/events/1556823894556230/

#HelterSkelter #SuperSchwarzesMannheim #SSMSDSSS #TheUnknown
#OutOfSphere #DrGeekAndTheFreakshow #Skelfir #MusicumTheatrum

http://www.helter-skelter.de/

Einlass ab 21:30 Uhr!

JEDEN ERSTEN SAMSTAG IM MONAT

2 Stockwerke – 5 Floors
Gothic Mainfloor / Batcave Floor / Futurepop Floor / Industrial Floor / Metal Floor

Café Bereich
Innen- und Außenraucherbereich
Happy Hour von 22 bis 23 Uhr (2 for 1)
Schwarze Süßigkeiten
Grill
Wetterabhängiger Aussenbereich mit Rattan Couches, Terasse, …
riesiger kostenloser Parkplatz direkt vor der Tür

EIN MUSS, NICHT NUR FÜR DEN AMBITIONIERTEN „SCHWARZEN“ NACHTSCHWÄRMER !
be part of something greater …

Wo?

Alte Seilerei / MS Connexion
Angelstr.33
68199 Mannheim

INFORMATIONEN:

www.helter-skelter.de
http://www.alteseilerei-mannheim.de/
http://www.msconnexion.com/
google.com/+SUPERSCHWARZESMANNHEIM666
http://www.youtube.com/user/HelterSkelterEvents
http://www.facebook.com/SuperSchwarzesMannheim

Vampire gibt Es @ Alte Seilerei, Mannheim

Vampire gibt Es @ Alte Seilerei, Mannheim

Vampire gibt Es. Neben dem (mehr oder weniger) edlen Grafen, den Bram Stoker erschuf, ist da der maßlose Vamp aus der Schulklasse, Nachbarschaft oder erotischen Fantasie. Es gibt den Nervtöter, der uns Zeit, Geld und Energie stiehlt und den Nachzehrer, der im Glauben der ländlichen Bevölkerung sein Leichentuch im Grab auffrisst.

Rollenspieler, kleiden sich wahlweise vampirromantisch oder wollen in betont unauffälligem Look nur gedanklich gerne Blut saugen, überwältigt werden oder sonst wie Stimmung in ihre seelische Langeweile bringen. Esoterische Vampire glauben an Wunderwellen, und manchen mischen einen Schuss Hexhex dazu, wie etwa in der schönen Filmserie True Blood mit Vampiren, Elfen und andere Zauberwesen.

Wir haben mit den genannten, vor allem aber mit Blut trinkenden (und spendenden) Vampyren gesprochen. Entstanden ist die größte jemals in Europa durchgeführte Subkultur-Untersuchung zum Thema, die Ines Fischer und Mark Benecke mit vielen Fotos und Berichten der Beteiligten vorstellen. Weiterlesen

L’Âme Immortelle

L'Âme Immortelle

L‘ÂME IMMORTELLE

 „Unsterblich“-Tour 2016

 Als die Pioniere des Gothic Electro vergangenes Jahr ihr Comeback verkündeten, hätte die Resonanz nicht größer sein können. Unter dem treffenden Motto „Episch – elektronisch – ewig“ lüfteten L’Âme Immortelle den Mantel des Schweigens und präsentierten sich auf dem Album „Drahtseilakt“ wie auch auf ausgewählten Events in musikalischer Bestform.

Das war erst der Anfang.

2016 feiert das unzertrennliche Duo, bestehend aus Thomas Rainer und Sonja Kraushofer, seinen 20. Geburtstag – und begeht dieses eindrucksvolle Jubiläum mit einer ganz besonderen Tournee. Unter dem Namen „Unsterblich“ werden L’Âme Immortelle einen Großteil des Jahres damit zubringen, Konzerte zu geben. Deutschland, Russland, England, Polen oder Frankreich markieren Stationen einer Reise, die wie keine zweite zuvor die beispiellose Rolle hervorhebt, die die Band in den vergangenen zwei Dekaden eingenommen hat.

Ob in ihren Anfängen, als sie als Pioniere die Schwermut des Gothic mit der Tanzbarkeit des Electro vermählten, ob nach der Jahrtausendwende, als sie mit nebligen Goth-Rock-Elementen nach den Sternen griffen, oder erst vergangenes Jahr, als die zwei mit dem emotional aufwühlenden und virtuos arrangierten Opus „Drahtseilakt“ eine neue Ära des kreativen Überschwangs einleiteten: Stillstand war ihre Sache nie, stets haben sich L’Âme Immortelle neu erfunden, nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten gotischer Eleganz gesucht. Und gefunden: Ihre Liebe zur Musik, ihre Hingabe an die Kunst hat sie 20 Jahre an vorderster Front einer unerbittlichen Industrie überstehen lassen. Das hat sie gestärkt, vereint und umso entschlossener gemacht, auch weiterhin mehr zu geben als die anderen.

Einmal mehr wird sich das bei der Jubiläumstournee zeigen. Leidenschaftlich, inbrünstig, vielseitig – bei den Konzerten der „Unsterblich“-Reise kommen vielgeliebte Klassiker ebenso zur Aufführung wie neues Material, gibt es ein Wiedersehen mit alten Perlen, aber auch mit Stücken, die das Duo viele Jahre oder gar noch nie im Repertoire hatte. Wie auf einer besonderen Jubiläumsveröffentlichung, die ebenfalls 2016 zu erwarten ist, wird jedes Kapitel, jedes Studioalbum, jeder künstlerische Ausdruck in einem völlig neuen Sound samt neuer Show zu einem großen Ganzen verschmelzen, zu einem virtuosen Drahtseilakt zwischen elegischer Gothic-Melancholie und treibender Elektronik. Eine einmalige Tournee, eine einmalige Band, ein einmaliger Sound – 2016 werden wir unsterblich.

Vorbands sind:

JanRevolution

Metallspürhunde 


Karten hier:

 

Wo?

Alte Seilerei / MS Connexion
Angelstr.33
68199 Mannheim

INFORMATIONEN:

www.helter-skelter.de

http://www.alteseilerei-mannheim.de
http://www.msconnexion.com
google.com/+SUPERSCHWARZESMANNHEIM666
http://www.youtube.com/user/HelterSkelterEvents
http://www.facebook.com/SuperSchwarzesMannheim

Kontraste und Schneewittchen

KONTRAST – dieser Name ist nach wie vor Programm. Schon 1996 erschufen die vier Klangtüftler den «Einheitsschritt» («3 Schritte vor und 3 zurück»), einen wahren Independent-Klassiker. Mit «Tod … find‘ ich gut!» (1998), «80er Jahre» (2007) sowie dem GEWC-Nr. 1-Hit «Durchbruch» (2008) legten die «Scharfrichter des schwarzen Humors» weitere Tanzflächenfüller aufs Parkett. So erreichte das Album «Vision und Tradition» (2008) nicht nur die Top 10 der Deutschen Alternative Charts, sondern behauptete für mehrere Wochen gar Platz 1 der German Electronic Web Charts. Dass KONTRAST jedoch nicht nur bissig, sondern auch gefühlvoll können, weiß man spätestens seit 1999: «Freiheit?» (gemeinsam mit Gastsängerin Ivi) ist ein ergreifendes Abschiedsduett, das folgerichtig zum Midtempo-Hit in zahlreichen Clubs avancierte. Der entwaffnend ehrliche, tiefe Blick in gescheiterte Beziehungen zeichnet auch die Powerballade «Eisberg» (2004) und «Für immer vorbei» (2008) aus, dessen Videoclip bei youtube bereits mehr als 220.000 Aufrufe verzeichnen konnte. In der winterlichen Abgeschiedenheit eines Nordsee-Feriendorfes entstanden die Kompositionen für das vierte KONTRAST-Album «Balance», das im Herbst 2014 auf dem renommierten «Danse Macabre»-Label erscheint und von Produzent Daniel Logemann (Massiv in Mensch) klanglich veredelt wurde. Die stürmische, überaus tanzbare musikalische Umsetzung von Theodor Fontanes legendärer Ballade «John Maynard» ist parallel als Digital-Single erhältlich – ein designierter Club-Hit! «John Maynard» ist mit drei exklusiven Remixes anderer KONTRAST-Songs bestückt und macht überdeutlich: Dirk, Falko, Roberto und ihr charmanter Nebelgeist sind auch anno 2014 noch immer ein einzigartiger KONTRAST in der Musiklandschaft.

 

Schneewittchen

FÜR DIE LIEBE STERBENMusik für Querdenker

Ein Mann am Klavier, eine Frau am Mikrofon: Mehr braucht es nicht, um einen ungeahnten Zauber auf das Publikum loszulassen. Schneewittchen sind ein Phänomen und beweisen seit mehr als zehn Jahren, wie mit einfachsten Mitteln große Konzerte entstehen. Im Rahmen der Veröffentlichung ihres fünften Albums „Für die Liebe sterben“, werden Sängerin Marianne Iser und Komponist/Tastenmann Thomas Duda dieses Jahr erneut und extensiv die Bühnen der Republik und auch außerhalb bespielen – wie gewohnt mit einem dynamischen Mix aus dunkel-erotischem Cabaret, Melodien durchtränktem Pop und unheilvollen Gruselballaden.

Das Duo liebt die exorbitante Geste, welche sie problemlos aus ihren Studiogemächern auf die große Bühne projizieren kann. Die wilden Darbietungen der Sängerin ziehen die Zuschauer in ihren Bann: Marianne singt, schreit, wispert, fegt wie ein Derwisch über die Bretter oder verharrt konzentriert auf einem Punkt…kurzum: Sie wirft sich mit jeder Faser ihres Körpers in die drastischen Gefühlswelten ihrer Lieder.

Wenn das Hannoveraner Duo seinen musikalischen Reigen eröffnet, fordert es den Besucher gleichsam dazu auf, selbst in diese Achterbahn der Emotionen einzusteigen und mit Herz und Verstand den Geschichten zu lauschen. Ihrer Wandelbarkeit und vor allem Wahrhaftigkeit ist es zu verdanken, dass Schneewittchen sowohl beim Wave-Gotik-Treffen als auch beim Christopher-Street-Day sowie auf Kleinkunst- und Theaterbühnen gern gesehener Gast ist. Dementsprechend rekrutieren sie Fans aus allen Schichten der Bevölkerung. Grufties, Hippies, Intellektuelle, Bohemiens, 68ger, Paradiesvögel, Querdenker, Aussteiger und Freaks: Sie alle fühlen sich bei Marianne Iser und Thomas Duda geborgen, obwohl oder gerade weil sie nie zimperlich mit ihren Zuhörern umgehen.

Schneewittchen-Lieder sezieren das Leben – minutiös und schonungslos. Marianne behandelt extreme emotionale Momente: nicht erwiderte Liebe, Depressionen, Existenzängste, Einsamkeit, Auflehnung, Rebellion. Besonderen Texte verdienen eine besondere Musik. Auch hier zeigen sich Schneewittchen furchtlos. Wo Genregrenzen nicht mehr greifen, fühlen sie sich zu Hause. Alle Stühle sind besetzt, also macht es sich das Zweiergespann dazwischen bequem. Vom französischen Chanson inspiriert, pendeln sie von elektronisch verzierten Pop-Kleinoden hin zu klassizistisch gefärbten Singer-/ Songwriter-Arabesken. Am Ende steht aber immer die Botschaft und der Song im Fokus ihrer Kunst. Musik dient als Transportmittel für das Gefühl, das ebenso mannigfaltig wie das Leben selbst ist. So überrascht der Schneewittchen-Sound mit unerwarteten Wendungen und offenbart mit jedem neuen Hören weitere Facetten und Nuancen. Striktem Schubladendenken wird hier der Kampf angesagt. Bei Schneewittchen verbinden sich hemmungslose Schönheit des Dark Cabaret mit anarchistischer Punk-Attitüde und schlageraffiner Melodieverliebtheit. Mit einem einzelnen Begriff lässt sich diese hochexplosive Mixtur, die Schneewittchen auf die Bühne bringen, nicht erfassen: man muss es selbst erlebt haben.

 

Karten hier:

 

Wo?

Alte Seilerei / MS Connexion
Angelstr.33
68199 Mannheim

INFORMATIONEN:

www.helter-skelter.de

http://www.alteseilerei-mannheim.de
http://www.msconnexion.com
google.com/+SUPERSCHWARZESMANNHEIM666
http://www.youtube.com/user/HelterSkelterEvents
http://www.facebook.com/SuperSchwarzesMannheim

Ost+Front

Mit Wänden aus Gitarren, druckvoller Elektronik, ätzend-bösen, deutschsprachigen Texten und einer Optik zwischen Hellraiser und Mad Max schickt sich die Berliner Horde an, die deutsche Musikszene in ihren Grundfesten zu erschüttern. OST+FRONT (deren Mitgliedern schon in namhaften Bands wie Tanzwut, Die Skeptiker, Oomph!, Corvus Corax, Blind Passengers, Schelmish, Necromorph spielten) scheuen sich nicht, anzuecken, wollen polarisieren und genau den einen Schritt weiter gehen, vor dem andere Bands bislang gezögert haben. Dennoch geht es nicht um bloße Provokation, der Provokation willen… Dabei nehmen die Berliner kein Blatt vor den Mund und bohren genau dort immer tiefer, wo es richtig weh tut. Sie tun dies auf einer alles niederwalzenden Gewitterfront aus Gitarren, einer Stimme, die dem Donnergott selbst das Fürchten lehrt, sowie einem brachialen Mix aus saftigen Metal- Riffs und massiver Elektronik, angereichert durch Ohrwurm-haft groovende NDW-Einflüsse. OST+FRONTs Debütalbum „Ave Maria“ zog auf Anhieb in die deutschen Media Control Album Charts ein und mit ihrer brachialen Bühnenshow wurde die Band daraufhin auf Tourneen rund um

den Globus frenetisch gefeiert. Ein OST+FRONT- Gig ist eben nicht nur ein simples Konzert, auf dem ein paar Jungs ihre Lieder herunternudeln, sondern ein spektakuläres Happening zwischen Endzeit-Zirkus, Splatterfilm und Höllenritt. Zur großen „Olympia“-Tournee 2014 hat die Band ihr gleichnamiges, neues Album im Gepäck, welches wiederum auf Platz 25 der deutschen Media Control Album Charts einstieg und noch heftiger, noch kontroverser, noch vielseitiger ausgefallen ist. Dementsprechend beeindruckend werden auch die Live-Shows ausfallen: ein Ereignis, das sich kein Freund harter, deutscher Rockmusik entgehen lassen sollte! OST+FRONT: du wirst es lieben!

 

Karten hier:

 

Wo?

Alte Seilerei / MS Connexion
Angelstr.33
68199 Mannheim

INFORMATIONEN:

www.helter-skelter.de

http://www.alteseilerei-mannheim.de
http://www.msconnexion.com
google.com/+SUPERSCHWARZESMANNHEIM666
http://www.youtube.com/user/HelterSkelterEvents
http://www.facebook.com/SuperSchwarzesMannheim

Vampire gibt es – Mark Benecke & Ines Fischer

Vampire gibt es. Neben dem (mehr oder weniger) edlen Grafen, den Bram Stoker erschuf, ist da der maßlose Vamp aus der Schulklasse, Nachbarschaft oder erotischen Fantasie. Es gibt den Nervtöter, der uns Zeit, Geld und Energie stiehlt und den Nachzehrer, der im Glauben der ländlichen Bevölkerung sein Leichentuch im Grab auffrisst.

Rollenspieler, kleiden sich wahlweise vampirromantisch oder wollen in betont unauffälligem Look nur gedanklich gerne Blut saugen, überwältigt werden oder sonstwie Stimmung in ihre seelische Langeweile bringen. Esoterische Vampire glauben an Wunderwellen, und manchen mischen einen Schuss Hexhex dazu, wie etwa in der schönen Filmserie True Blood mit Vampiren, Elfen und andere Zauberwesen.

Wir haben mit den genannten, vor allem aber mit Blut trinkenden (und spendenden) Vampyren gesprochen. Entstanden ist die größte jemals in Europa durchgeführte Subkultur-Untersuchung zum Thema, die Ines Fischer und Mark Benecke mit vielen Fotos und Berichten der Beteiligten vorstellen.

Interviews und Texte zum Thema (bitte dort stöbern und gerne auch Text-Teile entnehmen, wir autorisieren sie gerne): http://tsdracula.org/

Ines Fischer betreibt seit 2003 die Internetpräsenz ‚Nexus Noctis‘. Sie organisiert zudem Treffen von Personen mit Vampyr-Identität, die mittlerweile in jeder größeren deutschen Stadt stattfinden.

Mark Benecke arbeitet international als Kriminalbiologe. Er ist Leiter der deutschsprachigen Abteilung der Transylvanian Society of Dracula, die wissenschaftli- che Forschungsreisen, -veröffentlichungen und -kongresse veranstaltet.

 

Karten hier:

 

Wo?

Rhein Neckar Theater
Angelstr.33
68199 Mannheim

INFORMATIONEN:

www.helter-skelter.de

http://www.alteseilerei-mannheim.de
http://www.msconnexion.com
google.com/+SUPERSCHWARZESMANNHEIM666
http://www.youtube.com/user/HelterSkelterEvents
http://www.facebook.com/SuperSchwarzesMannheim

Suicide Commando

+++ACHTUNG+++ACHTUNG+++ACHTUNG+++ACHTUNG+++ACHTUNG+++ACHTUNG+++ACHTUNG+++ACHTUNG+++ACHTUNG+++

Alle Besucher mit einem Ticket des letzten, abgebrochenen Konzerts (02.05.2015) zahlen nichts für das nachhol Konzert,

sondern nur den Eintrittspreis für die SSM Party.

 

 

Suicide Commando

Die Harsh Electro Pioniere sind zurück! Das bis dato vielseitigste Album der legendären, belgischen Club Berserker bietet einen so tanzbaren, wie verstörenden. Blick in die Abgründe der Menschheit. Erhältlich als reguläre Album CD, Deluxe Doppel CD inkl. Remixalbum, sowie als streng limitierte, Ultra edle, handgefertigte Stahlbox mit exklusiver Live CD.Der Titel des neuen Longplayers der belgischen Electro Industrial Legende lautet “When Evil Speaks”und ist auch absolut kein leeres Versprechen, denn diesmal hat Band Kopf und Szene Ikone Johan van Roy noch tiefer in der dunklen Seite der menschlichen Psyche gebohrt. Dass dabei kein Easy Listening Material herausgekommen ist, versteht sich fast von selbst und so erwartet den Hörer ein angemessen heftiger Trip aus psychotischen Shouts, knüppelharten Beats und dunklen Soundflächen. Mit “When Evil Speaks” steht dabei ein neuer Clubhit in den Startlöchern, der, genau wie “In Guns We Trust” dazu prädestiniert ist, die Tanzflächen zu füllen. Doch das Album bietet mehr als nur Tanzflächenmaterial:es ist vielmehr eine Reise in die Abgründe der menschlichen Existenz und durch alle Facetten des Hasses, welche sich wie ein roter Faden durch alle Songs!zieht. Titel wie! “Monster” konfrontieren uns mit Der verabscheuenswürdigen Seite der Spezies Mensch, während “Repent Or Perish” und “My Blasphemy” die Irrwege und Gefahren der Religion aufzeigen. Johan van Roy konfrontiert uns auf seinem neuen Höllentrip nicht nur mit dem Innenleben gemeingefährlicher Psychopathen, sondern hältn auch dem Bösen in der Mitte unserer Gesellschaft mit diabolischem Grinsen den Spiegel vor. Die düstere und oft beklemmende Atmosphäre, die „When Evil Speaks“ ausmacht, bringt Suicide Commando auf!äußerst effektive Art zurück zu ihren Wurzeln (allerdings im massiven Sound von 2013) und macht den neuen Höllentrip zu einer umso heftigeren Erfahrung. „When Evil Speaks“ erscheint auch als Deluxe Doppel CD mit dem infernalen Remixalbum „When Hate Prevails“, das Der Club Tanzfläche mit ganzen 14 Neubearbeitungen Zunder gibt, Sowie Als Streng limitiertes Fan Set, in einer handgefertigten Edelbox aus Stahl mit gelasertem Suicide Commando Logo, das neben dem Doppel CD Set noch das exklusive „Vintage“ live Album „Rewind“enthält.

Karten hier:

 

Wo?

Alte Seilerei / MS Connexion
Angelstr.33
68199 Mannheim

INFORMATIONEN:

www.helter-skelter.de

http://www.alteseilerei-mannheim.de
http://www.msconnexion.com
google.com/+SUPERSCHWARZESMANNHEIM666
http://www.youtube.com/user/HelterSkelterEvents
http://www.facebook.com/SuperSchwarzesMannheim

Samsas Traum & Weena Morloch

Karten: http: SAMSAS-TRAUM  Support-Weena-Morlochund Tickets

 

Hier das Statement der Band Samsas Traum ( Alexander Kaschte ) über die Gründe der Tourverlegung:
„SAMSAS TRAUM und WEENA MORLOCH werden ihre für März/April 2015 angesetzte Tournee um ein halbes Jahr verschieben! Bisher verkaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Die Schweiz wird von uns im April trotzdem besucht, und das Amphi-Festival 2015 bleibt ebenfalls stehen. Wer mehr über unsere Gründe für die Entscheidung zur Verlegung der Tour erfahren möchte, sollte die folgenden Zeilen lesen.
Das Jahr 2014 war für sämtliche Mitglieder von SAMSAS TRAUM auf die eine oder andere Weise schwierig. In meinem Fall haben die Veröffentlichung von „Das Buch der toten Kinder“ und „Weißer als das Wasser“ sowie die Reisen in die Ukraine mein Selbstbild fundamental verändert. Zwischen mir als Mensch, mir als Künstler und der Figur, die ich in den letzten Jahren im SAMSAS TRAUM-Kosmos dargestellt habe, bestehen keine Gemeinsamkeiten mehr. Ende 2014 sah ich mich mit einer Band konfrontiert, von der ich mich emotional vollkommen abgespalten hatte.
Parallel dazu waren die Tage, an denen im letzten Jahr wirtschaftliche Hindernisse, personelle Fragen und SAMSAS TRAUM-relevante Probleme diskutiert wurden, ohne Zahl. Ende 2014 hatten wir einen Punkt erreicht, an dem wir erkennen mussten, dass sich die Band nicht mehr um unsere Liebe zur Musik, die von ihr transportierten Inhalte und die Freunde an Konzerten dreht: Bei SAMSAS TRAUM ging es nur noch um Stress und Finanzierungen, um Budgets und Rechnungen, um Bandfotos und Promotion, um Zielgruppen und die uns verbleibenden Möglichkeiten, sie zu erreichen. In einer Welt, in der man immer weniger Platten verkauft, in der immer weniger Menschen Konzerte besuchen und in der immer weniger gelesen wird, sollte man als Künstler wenigstens in seiner Kunst Erfüllung finden. Erfüllung fand ich in SAMSAS TRAUM allerdings seit „Heiliges Herz – Das Schwert deiner Sonne“ nicht mehr, und selbst die Freude am „Asen’ka“-Album wurde mir durch die Vielzahl während der Produktion auftretender Komplikationen vergällt.
Wir haben das Weihnachtskonzert 2014 bewusst zum Anlass genommen, uns zu besprechen und unsere Band sowie unser Publikum genau zu betrachten. Wir standen vor der Entscheidung, SAMSAS TRAUM entweder aufzulösen oder die Band auf den Kopf zu stellen, auszuleeren und mit den Inhalten zu befüllen, die wir fortan wieder in SAMSAS TRAUM sehen wollen. Wir haben uns für letzteres entschieden – unter der Voraussetzung, dass wir die Entwicklung unserer Band korrigieren. Um es auf den Punkt zu bringen: Für SAMSAS TRAUM zählt nichts mehr. Nichts mehr außer der Musik, die wir wirklich machen wollen.
Es ist mein erklärtes Ziel, Lieder zu schreiben, die einerseits anstrengen, andererseits Mut machen, die unterhalten und bilden. Für das nächste SAMSAS TRAUM-Album – das ein inhaltlich harter Brocken wird, an dem wir zum ersten Mal in der Bandgeschichte gemeinschaftlich arbeiten und das durch die Mitwirkung von Jochen und Michael enorm an Qualität gewonnen hat – brauchen wir im Angesicht all der Umwälzungen mehr Zeit als erwartet, die Veröffentlichung wird sich verzögern. Eine Tour im März/April 2015 macht damit keinen Sinn mehr.
Wir entschuldigen uns für die Umstände, die wir einigen von euch mit der Verlegung der Tour machen und danken euch für euer Verständnis. Anstatt das – unserer Meinung nach – bisher beste SAMSAS TRAUM-Album übers Knie zu brechen, ziehen wir es vor, eine ausgereifte Platte abzuliefern und eine Tour zu fahren, die uns und euch in jeder Hinsicht glücklich macht.“

Karten Hier:

Wo?

Alte Seilerei / MS Connexion
Angelstr.33
68199 Mannheim

INFORMATIONEN:

www.helter-skelter.de
http://www.alteseilerei-mannheim.de/
http://www.msconnexion.com/
google.com/+SUPERSCHWARZESMANNHEIM666
http://www.youtube.com/user/HelterSkelterEvents
http://www.facebook.com/SuperSchwarzesMannheim

Helter-Skelter-Events präsentiert: LAIBACH

Laibach ist eine slowenische Musikgruppe. Ihr musikalischer Stil wird meist dem Industrial zugerechnet. Sie repräsentieren den musikalischen Teil des Kunstkollektivs Neue Slowenische Kunst, zu dessen Gründungsmitgliedern sie 1984 zählten. Im Laufe der Zeit sind auch mehrere Nebenprojekte entstanden, wie Germania, Strom und Klang, Kraftbach, Peter Paracelsus oder 300.000 verschiedene Krawalle (je nach Veröffentlichung unterschiedlich geschrieben), letztere veröffentlichten mittlerweile 4 Alben, wogegen sich die Tätigkeiten der anderen auf einzelne Songs/Versionen reduzieren.

Mit dem Namen Laibach, dem alten, deutschsprachigen, im sozialistischen Jugoslawien unerwünschten Namen der Hauptstadt Ljubljana, schufen die Musiker bewusst Reibungspunkte mit der Regierung.

Karten Hier

http://www.alteseilerei-mannheim.de
http://www.msconnexion.com
http://google.com/+SUPERSCHWARZESMANNHEIM666
http://www.youtube.com/user/HelterSkelterEvents
http://www.facebook.com/SuperSchwarzesMannheim

Super Schwarzes Mannheim am 07.02.2015 mit Qntal

Helter-Skelter-Events präsentiert:

„Qntal“

ssm-qntal-07022015

Am 7.2. ist es wieder soweit, Super Schwarzes Mannheim, diesmal mal mit einem Konzert als Auftakt.

Abgesehen von einer Party auf 2 Stockwerken, 5 Floors und Außenbereich, präsentiert Helter-Skelter-Events im Februar 2015 „Qntal“ live, vor dem eigentlichen Super Schwarzen Mannheim.
6 Jahre nach Ihrem letzten Studio Album, sind „Qntal“ jetzt mit ihrem neuen Album „Qntal VII“ auf Tour und machen dabei einen Stopp in Mannheim. Ihre Musik ist immer noch facettenreich, anspruchsvoll und liefert noch immer einen Blick hinter den Rand der Welt.

Das Konzert findet in Mannheim in der Alten Seilerei statt.

Der Einlass beginnt um 19:00 Uhr, das Konzert startet um 20:00 Uhr.

07.02.2015
Qntal

Alte Seilerei Mannheim
Angelstraße 33
68199 Mannheim

http://www.helter-skelter.de
http://www.msconnexion.com
http://www.youtube.com/user/HelterSkelterEvents
https://www.facebook.com/SuperSchwarzesMannheim

Karten gibt es hier: http://www.adticket.de/Qntal/Mannheim-ALTE-SEILEREI/07-02-2015_20-00.html

Send this to a friend

Zustimmung zur Verwendung von Cookies. Mehr Infos hier.

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details ansehen.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schliessen